ZDF wird weiter über Eutelsat senden

49
100
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Während die ARD Ende März nicht weiter über Eutelsat das Programm des Ersten ausstrahlen wird, bleibt dss ZDF dem Satellitenbetreiber treu und wird auch in Zukunft über Hotbird zu sehen sein.

Zum 31. März endet im zweiten Anlauf die Verbreitung des Ersten über Eutelsat, wie die ARD am Mittwoch bestätigte. Das Programm des ZDF dagegen wird auch künftig im Ausland über Satellit ausgestrahlt werden. Dies bestätigte der öffentlich-rechtliche Sender gegenüber DIGITALFERNSEHEN.

„Das ZDF wird die Verbreitung seines Programms über Eutelsat Ende März nicht abschalten“, so eine ZDF-Sprecherin. Damit geht das „Zweite“ einen anderen Weg als die ARD, die für Deutschland die Verbreitung über SES Astra als ausreichend erachtet. Für die Zuschauer im Ausland und auch die Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan, an deren Widerstand eine erste Abschaltung 2010 auch scheiterte, verweist der Senderverbund auf den Livestream im Internet und die Sendermediatheken. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

49 Kommentare im Forum

  1. Danke liebes ZDF, welches ich mit meinen Gebühren mitfinanziere. Ein Sender mit einem guten Beispiel der Gebührenverschwendung. Anders kann man das Festhalten der Eutelsatausstrahlung nicht nennen. Scheinbar hat man auf dem Lerchenberg noch nicht festgestellt, dass in Deutschland der Empfangsweg über Satellit Astra ist. Und derjenige, der über Eutelsat sein Programm empfängt, hat parallel seine Schüssel auch auf Astra ausgerichtet. Von daher ist das absoluter Blödsinn seitens des ZDFs. Sollten sie ein Programm für im Ausland lebende Deutsche richten wollen, dann können sie gerne ein ZDF International starten. Aber dafür gibt es bereits DW. Wozu also macht das ZDF so einen Schmarrn?
  2. Genau! Wo bei man das ZDF über Eutelsat auch nur in SD empfangen kann, während es über Astra schon lange das ZDF HD gibt. Wenn man im Ausland das ZDF sehen möchte, kann man das genauso wie "Das Erste" über einen Livestream sehen.
  3. für wen sendet man auf Eutelsat? Wohl kaum für diejenigen, die Rundfunkgebühren bezahlen. Diejenigen schauen via Astra / Kabel / IPTV. W
Alle Kommentare 49 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum