Das können die 4 neuen UHD und FullHD EM-Sender von MagentaTV

1
15529
UHD Logo ©Proxima Studio/stock.adobe.com
©Proxima Studio/stock.adobe.com
Anzeige

Vier Sender für ein Halleluja: Nur noch wenige Tage bis zur EM und damit gleichbedeutend auch bis zum Start der vier neuen MagentaTV-Sender – zwei in Full HD und zwei in UHD. DIGITAL FERNSEHEN verrät was, die Zuschauer dort erwartet.

Die EM 2020 gibt es bei der Telekom für Kunden ohne Zusatzkosten. Der Empfang der beiden UHD-Sender ist dabei nur über die Magenta TV Box möglich. Die beiden FullHD-Kanäle senden in einer Auflösung von 1920×1080 auf allen Ausspielwegen. Für eventuell im Urlaub Verweilende sei der Empfang auch im Ausland möglich.

Zwei Sender mit zusätzlichen Feeds

Auf Nachfragen von DIGITAL FERNSEHEN bestätigte ein Sprecher der Telekom auch noch, dass es Zusatzoptionen auf den – wenn man so will – „Zweitkanälen“ geben wird. Zur Erklärung: auf jeweils einem UHD und FullHD wird stets die „normale“ Übertragung mit Kommentar von Wolff Fuss und Co. parallel ausgestrahlt. Auf den übrigen zwei Sendern soll es von Freitag an spezielle Feeds geben – beispielsweise Stadionatmo. Aber auch alternative Promi-Kommentatoren wie Telekom-Testimonial Christian Ulmen oder andere können hier zum Einsatz kommen. Als dritte Option wurde ein Taktikfeed genannt, bei dem anstatt eines Promis ein echter Experte am Mikro sitzt. Hierfür soll es ggf. auch zusätzliche Kamerablickwinkel geben.

Augmented Reality im Studio und als App für Zuschauer

Ein besonderes Highlight ist laut der Telekom auch die Verwendung der Augmented Reality Technik: So entstehen frei im Raum schwebende Bilder, Personen oder Texte und eine große, frei gestaltbare Studiodecke mit Augmented Reality. Zum Start der EM bietet die Telekom Fußball-Fans ein weiteres, besonderes Feature an. Mit einer neuen AR-App können sie virtuell mit Neuer, Gnabry und Co. posieren und jubeln. Dabei kann man sich zu den Starkickern aufs Bild gesellen und diese Videos dann mit Kontakten teilen.

Die App soll einen Vorgeschmack darauf bieten, wie 5G und Augmented-Reality die Art und Weise, wie wir Inhalte konsumieren in Zukunft grundlegend verändern wird.

Aber zurück zum TV-Angebot und der neuen Sender-Vielfalt: Bereits im Mai verriet die Telekom, dass auf der Audioseite sämtliche Spiele selbstverständlich in Stereo und Dolby 5.1 angeboten werden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Im Studio steht derweil laut der Produktionsfirma eine 32:9 LED-Wall sowie Augmented-Reality- und virtuellen Grafiken zur Verfügung. Realisiert und produziert wird das Telekom-Angebot zur EM von und bei Plazamedia in Ismaning.

Plazamedia setzt für die Telekom über 1.500 Liveübertragen pro Saison um

Die Plazamedia GmbH ist bereits seit August 2019 als Kooperationspartner für die Telekom tätig und realisiert im Rahmen des Angebots MagentaSport pro Saison über 1.500 Liveübertragungen für lineares TV und Online-/OTT-Angebote – unter anderem aus der PENNY DEL, der easyCredit Basketball Bundesliga und der 3. Liga im Fußball.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-uhd: ©Proxima Studio via stock.adobe.com

1 Kommentare im Forum

  1. Das alles klingt ja abartig gut, ich freue mich darauf! Sendet die Telekom im Gegensatz zu den ÖR eigentlich werbefrei?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum