Sky Showtime startet im September mit Paramount+ im Gepäck

11
11995
SkyShowtime Logo © Sky UK & Ireland
Anzeige

Der Launchtermin für das Joint Venture von Sky und Paramount ist nur noch gut zwei Wochen entfernt, das Angebot von Sky Showtime ist jedoch nicht für den deutschen Markt gedacht.

Anzeige

Denn das neue Streamingangebot der beiden Partner ist explizit für Märkte gedacht, in denen vor allem Sky bislang noch nicht verfügbar ist. Das soll sich am 20. September zunächst in Skandinavien ändern. Im 4. Quartal 2022, also zwischen Anfang Oktober und Silvester, folgen die Niederlande. Portugal, Spanien und Andorra sind dann 2023 an genauso an der Reihe, wie Zentral- und Osteuropa.

In den nordischen Ländern ersetzt Sky Showtime Paramount+, das dort im Gegensatz zu Deutschland bereits im März gestartet war. Die Preise für ein Monatsabo liegen mit 6,99 Euro in Finnland, 79 (schwedischen bzw. norwegischen) Kronen in Schweden und Norwegen sowie 69 dänischen Kronen um umgerechnet 1 Euro höher als zuvor. Durch die Zusammenlegung kommen Kunden des neuen Streamingdienstes nun aber auch in den Genuss von deutlich mehr Inhalten.

Sky Showtime ersetzt Paramount+ in Skandinavien

Durch die Hinzunahme von Paramount+ kann Sky Showtime aber nicht nur mehr Content bieten, sondern auch auf eine bereits etablierte Kundenbasis zurückgreifen – ein Win-Win-Situation für alle Beteiligten also. DIGITAL FERNSEHEN berichtete bereits im Februar über diesbezügliche Zusammenlegungspläne.

In der Ankündigung vom Tag werden Filme wie „Top Gun: Maverick“, „Jurassic World Dominion“, „Minions: The Rise of Gru“, „The Northman“, „Sing 2“, „Sonic the Hedgehog 2“, „The Lost City“, „Downton Abbey: A New Era“ oder auch das sehr gelungene Werk von Regisseur Jordan Peele, „Nope“, als Start-Line-up genannt. Auf der Serienseite deckt Sky Showtime derweil mithilfe von Box Sets der Häuser Universal Pictures, Paramount, Nickelodeon, DreamWorks Animation und Peacock – um nur einige zu nennen – ein breites Spektrum ab.

Zum Start sollen hier beispielsweise „American Gigolo“ (Showtime), „The Rising“, „The Fear Index“ (beide Sky) oder die 21. Staffel „Law & Order“ von Peacock verfügbar sein. Sky Showtime (inklusive Paramount+) wird ab 20. September als App für iOS-, tvOS-, Android-Geräte angeboten. Hinzu kommen noch eine ganze Reihe von Vertriebspartnern: Allente, RiksTV, Ruutu, Sappa, Strim, Telenor, Tele2, Telia, Telmore und YouSee von der Nuuday Group sowie TV 2 PLAY.

Bildquelle:

Anzeige

11 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum