Sportworld: Neue Plattform bündelt 12 Sport-Broadcaster

32
4263
Sportworld
© B1 SmartTV/Stephan Zurawski
Anzeige

Die fragmentierte Sportrechte-Landschaft erschwert es Fans zunehmend, ihrem Lieblings-Sport zu folgen. Die größte Herausforderung für Sportinteressierte in der aktuellen Zeit: den Überblick behalten. Die vielzitierte Frage „Wo läuft eigentlich wann, was?“ beantwortet B1 SmartTV mit der neuen Sportplattform Sportworld.

Anzeige

Die Sportworld macht es Sportfans leicht, sich die Vielfalt des Sports mit nur einem übergreifenden Abo zu sichern. Denn das exklusive „Samsung Sport Paket“ von B1 SmartTV bündelt die Pay-Angebote von zwölf renommierten Sport-Broadcastern. Das Angebot kostet zum Auftakt monatlich 14,99 EUR. Doch auch ohne Abo kommen Sportfans auf ihre Kosten. Neben der EPG-Funktion dürfen sich alle Sportworld-Nutzer:innen über einen eigens kuratierten „24/7 Sportworld“-Channel freuen, der Highlight-Formate der Broadcast-Partner frei zugänglich macht und so Einblicke in die Qualität des Pakets ermöglicht.

Folgende Sportanbieter werden zum Start in das „Samsung Sport Paket“ integriert: eSports1, Sport1+, SportBild+, Sportdigital Fussball, European League of Football, Motorvision.TV, EdgeSport, Sportdeutschland.TV, ClipMyHorse.TV, Fitness Nation, fight24.tv und More Than Sports TV.

Zum Launch istdie Sportworld zunächst Teil der aktuellen, deutschlandweiten „Made for Germany“-Kampagne von Samsung. Wer ein Samsung Aktionsgerät aus der aktuellen Modellreihe 2022 erwirbt, erhält das „Samsung Sport Paket“ in der Sportworld für bis zu 12 Monate – je nach Modellkategorie – kostenfrei. Eine App für iOS und Android sei aber auch in Planung.

Gerd Weiner, Geschäftsführer der B1 SmartTV, sieht hier ein großes, neues Potential: „Mit der Sportworld bringen wir zusammen, was zusammengehört: Sportcontent-Anbieter und Sportfans. Die Sportworld gibt allen Sportinteressierten einen Überblick über aktuelle und anstehende Live-Events von sämtlichen Sportarten. Für Sportanbieter, Clubs und Verbände heißt das vor allem eins: Sichtbarkeit. Künftig werden wir Sportrechteinhabern auch individualisierbare Content-Channel zur Verfügung stellen.“

Quelle: B1 SmartTV

Bildquelle:

  • B1 SmartTV launcht mit „Sportworld“ Sportplattform: B1 SmartTV
Anzeige

32 Kommentare im Forum

  1. Na endlich macht mal einer den Anfang. Jetzt bitte noch eine Movieworld Plattform für alle gestreamten Filme, und eine Serienworld Plattform für alle gestreamten Serien. Die fortschreitende Fragmentierung des Streaming-Angebotes muss irgendwann ein Ende haben.
  2. Klingt ja zumindest wie der Schritt in die richtige Richtung. Leider (aber nachvollziehbar) ohne die "großen" Rechte. Kein sky, kein dazn, kein magenta Sport. Somit wohl wieder ein Angebot in der Nische, man muss schon Fan mehrerer kleinen Ligen und Sportarten sein, damit sich das lohnt...
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum