TVNow soll künftig zu RTL+ werden

34
7105
© TVNOW
Anzeige

Die RTL Group soll unter dem Projektnamen „RTL United“ an einer Überarbeitung ihres Markenauftritts arbeiten. Dabei soll etwa TVNow bald einen neuen Namen bekommen.

Noch in der zweiten Jahreshälfte von 2021 soll der Streamingdienst TVNow in RTL+ umbenannt werden. Der bereits bestehende Fernsehsender RTLplus soll zugleich ebenfalls einen neuen Namen erhalten. Das will das Medienmagazin DWDL in Erfahrung gebracht haben.

Die RTL Group wolle im Zuge dieses Projekts mit einem einheitlichen Erscheinungsbild stärker wiedererkennbar werden und sich stärker auf die Kernmarke RTL fokussieren, heißt es in dem Bericht.

„Wir arbeiten aktuell an der Umsetzung einer umfassenden Neugestaltung und Repositionierung der Marke RTL. Ziel ist es, die Marke RTL als führende europäische Unterhaltungsmarke nachhaltig zu stärken und die Markenarchitektur innerhalb der gesamten RTL Group zu harmonisieren – national und international, von den Corporate Brands bis hin zu den Sender- und Formatmarken, über alle digitalen Plattformen“, zitiert DWDL Stephan Schäfer, Geschäftsführer Inhalte & Marken der Mediengruppe RTL Deutschland.

Bildquelle:

  • tvnow VOR 2020 – NICHT VERWENDEN: © TVNOW

34 Kommentare im Forum

  1. oder "RTL Resterampe" Wir wissen ja nicht einmal, ob man ggf. auch am Programm was schraubt, was ich mir nicht vorstellen kann, aber besser wäre.
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum