„In aller Freundschaft“: Star Comedian wird neuer TV-Arzt

1
436
© MDR
© MDR
Anzeige

Die „Sachsenklinik“ bekommt Zuwachs: Der Comedian, Autor und Sportler Tan Caglar ist schon bald als Dr. Ilay Demir bei „In aller Freundschaft“ im Ersten zu sehen.

Bereits im Frühsommer 2020 startete der MDR einen Aufruf für eine neue Rolle als Arzt oder Ärztin in der Vorabend-Serie „In aller Freundschaft“. Zudem wurde ein außergewöhnlicher Charakter gesucht, der mehr Diversität in den Cast bringen sollte. Und unter 70 Bewerbern setzte sich schließlich Tan Caglar im Casting durch. Ab Folge 937 übernimmt er die Rolle des Viszeralchirurgen Dr. Ilay Demir.

Erster TV-Arzt im Rollstuhl

Ab August soll der Neu-Schauspieler als Dr. Ilay Demir frischen Wind in die „Sachsenklinik“ bringen. Schließlich ist Ilay nicht Mediziner geworden, um anderen zu gefallen, sondern um zu helfen. Jedoch greift der Viszeralchirurg oft zu ungewöhnlichen Methoden und lässt sich auch von Autoritäten nicht einschüchtern, kündigt der MDR an. Diese Selbstsicherheit, die auch in eine leichte Arroganz umschlagen kann, hat er sich als Rollstuhlfahrer hart erarbeitet. Und das kommt nicht bei jedem in der „Sachsenklinik“ gut an.

„Dr. Ilay Demir ist für mich eine ganz besondere Rolle. Wer könnte besser nachvollziehen als ich, wie es ist, Hilfe zu brauchen. Umso mehr freue ich mich bei ‚In aller Freundschaft‘ eine Figur zu verkörpern, die anderen Menschen Hilfe geben kann.“, so Tan Caglar. Der 41-jährige Deutsch-Türke wurde mit einer Rückenmarkserkrankung geboren. Mit Mitte 20 war er dann endgültig auf den Rollstuhl angewiesen. Kraft und Lebensfreude fand er jedoch im Sport.

Als Rollstuhlbasketballer feierte er Erfolge als Profi in der 1. Bundesliga und gehörte sogar zum erweiterten Kader der deutschen Nationalmannschaft. Und auch ein Buch hat er schon geschrieben. In „Rollt bei mir!“ (Ullstein-Verlag) beschreibt er seine Lebensgeschichte mit Humor, der ihn schlussendlich auch auf die Bühne brachte. Denn seit 2017 ist er als Stand Up-Comedian auf Tournee. 2018 wurde Caglar außerdem mit dem Publikumspreis des SWR-Kabarettwettbewerbs „Stuttgarter Besen“ ausgezeichnet.

Bewusstsein für ein Miteinander

„Wir haben schon häufiger Patienten mit Behinderungen als Episodenrollen erzählt.“, so Johanna Kraus, MDR-Rediaktionsleiterin Fernsehfilm. Doch nun könne man mit der Rolle von Tan Caglar einen Schritt weiter gehen. „Mit einer wiederkehrenden Figur im Cast können wir nun noch besser das Bewusstsein für ein selbstverständliches Miteinander in der Gesellschaft schärfen.“

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ läuft immer dienstags um 21 Uhr im Ersten und eine Woche vorab in der ARD Mediathek. Tan Caglar ist in seiner neuen Rolle als Dr. Ilay Demir voraussichtlich ab dem 3. August zu sehen. Mehr Informationen zur Serie gibt es auf der MDR-Webseite. Erst kürzlich wurde außerdem bekannt, dass es auch diesen Winter wieder ein Special zur Serie in Spielfilmlänge geben soll.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • In-aller-Freundschaft: © MDR

1 Kommentare im Forum

  1. Star Comedian? Ich musste Google bemühen um zu sehen wer gemeint ist. Aber gut, dass ich Google bemüht habe. Denn die Vita von Tan Caglar nötigt mir Respekt ab. Er stellt unter Beweis, dass auch Menschen mit einem großen Handicap zu außergewöhnlichen Leistungen fähig sind. Finde ich richtig gut! (y)
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum