Ab heute: Große Live-Sport-Offensive bei Eurosport

5
849
© Eurosport/GettyImages
Anzeige

Snooker, Motorsport und Tennis live: Nur einige der Highlights bei Eurosport in den nächsten Tagen.

Eurosport zeigt ab heute, Mittwoch, 10. Juni, bis zum Sonntag, 14. Juni, mehrere Live-Sport-Events von Tischtennis bis Snooker.

Tischtennis Bundesliga

Die Tischtennis Bundesliga (TTBL) kehrt mit den Play-offs und dem Liebherr TTBL-Finale aus der Corona-Pause zurück und Eurosport überträgt die Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft live im Free-TV. Als Experten sind für Eurosport die früheren Weltklasse-Spieler Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner im Wechsel bei Kommentator Richard Prause im Einsatz.

Live bei Eurosport 1: 

  • Mittwoch, 10. Juni, 13 Uhr: Halbfinale 1. FC Saarbrücken TT – SV Werder Bremen
  • Donnerstag, 11. Juni (Fronleichnam), 13 Uhr: Halbfinale Borussia Düsseldorf – TTF Liebherr Ochsenhausen
  • Sonntag, 14. Juni, 15.15 Uhr: Liebherr TTBL-Finale um die Deutsche Meisterschaft

Snooker: Championship League 2020

Mit der Championship League (1. – 11. Juni) feiert Live-Snooker sein Comeback am grünen Tisch. 11 Tage lang spielten 64 Teilnehmer, darunter Topstars der Snookerwelt wie Ronnie O’Sullivan und Judd Trump in der Marshall Arena in Milton Keynes um das begehrte Preisgeld von insgesamt 218.000 Pfund. Die Spieler mussten sich durch eine Gruppenphase und eine Zwischenrunde kämpfen. Beim Finaltag am 11. Juni spielen die vier Zwischenrunden-Sieger den Championship-Titel aus. Die Entscheidung kommentieren Rolf Kalb und Frank Winkler.

Live bei Eurosport 1:

  • Mittwoch, 10. Juni, 16 Uhr: 2. Gruppenphase
  • Donnerstag, 11. Juni, 16 Uhr: Finale

Fußball: Flyeralarm Frauen-Bundesliga 2019/20

Zum Auftakt des 19. Spieltages treffen am Freitagabend der 1. FFC Frankfurt und der MSV Duisburg aufeinander. Im direkten Bundesliga-Duell zwischen den beiden Teams liegen die Frankfurterinnen mit 32:11 Siegen vorne, acht Mal trennten sich die Mannschaften unentschieden. Auch in der aktuellen Tabelle liegt das Team rund um Trainer Niko Arnautis mit dem 4. Rang sechs Plätze vor Duisburg.

Eurosport überträgt die Partie live im Free-TV am Freitag, 12. Juni um 19 Uhr live bei Eurosport 1 mit Kommentator Matthias Stach.

Motorsport: Virtuelle 24h von Le Mans

Ein Highlight für alle Motorsport-Fans: Am 13. und 14. Juni – dem ursprünglichen Termin des in den September verschobenen 24-Stunden-Rennens von Le Mens – finden die ersten Virtuellen 24h von Le Mans statt.

Einige Topstars des Motorsportszene haben bereits bestätigt, dass sie bei dem virtuellen Rennen an den Start gehen werden, darunter Max Verstappen und Lando Norris (beide Team Redline Sim), Pierre Gasley und Jean-Eric Vergne (beide Veloce), Fernando Alonso und Rubens Barrichello (beide ORECA) sowie Jenson Button (Team Rocket). Eurosport überträgt das komplette Rennen live im Eurosport Player sowie Live-Auschnitte im Free-TV bei Eurosport 1.

Live bei Eurosport 1: 

  • Samstag, 13. Juni, 14.30 bis 17 Uhr und 19.30 bis 22 Uhr  
  • Sonntag, 14. Juni, 12.30 bis 15.15 Uhr

Tennis: Adria Tour 2020

An der Adria Tour, die von der Novak Djokovic Foundation unterstützt wird, nehmen unter anderem der 17-fache Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic, die deutsche Nummer eins Alexander Zverev, Dominic Thiem, Grigor Dimitrov, Marin Cilic und Borna Coric teil.

Eurosport überträgt die ersten beiden Runden der Turnierserie aus Belgrad, Serbien am 13. und 14. Juni jeweils um 14 und um 19 Uhr bei Eurosport 2. Die Turniere in Zadar, Kroatien (20. – 21. Juni) sind live bei Eurosport 2 und im Eurosport Player zu sehen. Jede Partie der Veranstaltung wird im Best-of-Three-Modus ausgespielt, mit vier Spielen pro Satz.

Tennis: Ultimate Tennis Showdown 2020

Ultimate Tennis Showdown ist eine Idee von Star-Coach Patrick Mouratoglou und soll das Tennis durch eine Reihe von Innovationen revolutionieren, wie beispielsweise die Möglichkeit von Coaching-Time-Outs, um ein neues Publikum anzusprechen. Für die Exhibition-Serie an der Patrick-Mouratoglou-Akademie in Südfrankreich haben sich eine Reihe von Spitzenspielern für die Teilnahme angemeldet, darunter Stefanos Tsitsipas, Dominic Thiem, Alexei Popyrin, Matteo Berrettini, David Goffin und Felix Auger-Aliassime. Die Spiele dauern nicht länger als eine Stunde, aufgeteilt in 12-Minuten-Viertel mit einer Pause von zwei Minuten bei jedem Seitenwechsel. Eurosport überträgt ab 13. Juni zwei Spiele pro Tag live im Free-TV bei Eurosport 1.

Live bei Eurosport 1: 

  • Samstag, 13. Juni, 17.15 bis 19.30 Uhr 
  • Sonntag, 14. Juni, 17.30 bis 19.30 Uhr  

Bildquelle:

  • eurosportlive: Eurosport/GettyImages

5 Kommentare im Forum

  1. Tja, wie ich schon in diversen anderen Foren gelesen und mit Ex-Kollegen gesprochen/diskutiert habe. Kaum hat man das Fass ohne Boden nicht mehr am Bein geht wieder was bei Discovery. Ja, sind jetzt nicht die Überrechte aber auf einmal eine Personale, Tennis (in manchen Destinationen gleich drei Turniere, bei uns nur zwei Turniere), norwegische Eliteserien und sogar die British Superbike wurde langfristig verlängert. Und für die eSportler auch die virtuellen 24h von LeMans sowie virtuelle FIA WTCR vom Salzburg Ring . Tja, die Frage sollte sich halt SkyDE auch stellen tut es aber nicht.
  2. aha, dann wäre es dir lieber gewesen die Rechte würden bis heute im Kästchen der DFL versauern und keiner hätte die 45 Spiele gesehen? Auch die Relegation 1. Bundesliga vs. 2. Bundesliga nicht? Und vergiss nicht bevor du antwortest, das war ein PayTV Paket, und du die ÖR wieder ins Spiel bringt. Anyway, mich freut es das es dort wieder aufwärts geht. Vor ein paar Wochen, als man auch noch bei M7 Group raus geflogen ist, hätte man schwören können Discovery dreht den Laden zu
  3. wir entfernen uns vom Forenthema aber: Die Rechte sind, wenn ich mich noch Recht erinnere, liegen geblieben und erst im zweiten Step hat Discovery zugeschlagen. Und es hat keine Constantin Gruppe und kein Sportdigital Fußball für das Rechte geboten
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum