Biathlon-WM 2023 in Oberhof ab heute live in ARD und ZDF

7
15320
Biathlon-WM Logo ZDF
Foto: ZDF/ Corporate Design

Die Biathlon-WM ist zurück in Deutschland! ARD und ZDF begleitet das Sportereignis ab Mittwoch live im Fernsehen.

Schon zum zweiten Mal wird im thüringischen Oberhof eine Biathlon-WM ausgetragen. Athletinnen und Athleten aus 30 Nationen gehen beim Saison-Höhepunkt an den Start, erklärt das ZDF. 2012 fand zuletzt eine Biathlon-WM in Deutschland statt. Zwischen dem 14. und 19. Februar stehen nun in der Rennsteig-Arena zwölf Medaillen-Entscheidungen auf dem Programm, die das Zweite Deutsche Fernsehen live begleiten wird. Das Zweite Deutsche Fernsehen übernimmt zum Start. Weitere Sendungen folgen in den kommenden Tagen auch im Ersten. Die Biathlon-Übertragungen der sechs Rennen im ZDF werden dabei laut Sender mit Audiodeskription und Untertiteln angeboten.

ZDF-Moderator Alexander Ruda wird durch die Biathlon-Übertragungen führen, wie der Sender überdies ankündigt. Sven Fischer steht ihm als Experte für die fachliche Analyse zur Seite. Auch Laura Dahlmeier soll ihre Expertise in die Übertragungen einbringen, wie der Programmankündigung zu entnehmen ist. Christoph Hamm und Herbert Fritzenwenger kommentieren derweil live das Geschehen.

„sportstudio“ live im ZDF zur Biathlon-WM

Mittwoch, 8. Februar 2023, ab 14.15 Uhr (4 x 6 Kilometer Mixed Staffel)

Freitag, 10. Februar 2023, ab 14.05 Uhr (7,5 Kilometer Sprint Frauen)

Samstag, 11. Februar 2023, ab 14.20 Uhr (10 Kilometer Sprint Männer)

Sonntag, 12. Februar 2023, ab 13.10 Uhr (10 Kilometer Verfolgung Frauen, 12.5 Kilometer Verfolgung Männer)

Dienstag, 14. Februar 2023, 14.10 Uhr (20 Kilometer Einzel Männer)

Weitere Übertragungen gibt es zudem im Ersten sowie im ARD-Livestream und -Live-Ticker zu sehen. Eine konkrete Terminübersicht, welche Spiele man im linearen TV und im Livestream und welche über einen Live-Ticker begleitet werden, findet man auf der Seite der Sportschau.

Quelle: ZDF, Sportschau

7 Kommentare im Forum

  1. Das werden tolle Events, da bin ich mir sicher. Weltcup in Oberhof ist auch immer ne tolle Atmosphäre.(y)
  2. Mal sehen was man als Arbeitnehmer da so live mitnehmen kann. Wird sicher ne Top-Atmosphäre! Was ich mich aber immer bei diesen Veranstaltungen frage, bzw. was mich ärgert ist, dass die ARD und das ZDF da dann immer ein komplett eigene Team hinkarren….. zig Experten, Kommentatoren usw. Das sind so Sachen, an denen man extrem sparen könnte, wenn man das zusammen machen würde. Ich sag nur „öffentlich rechtlicher Sportsender“.
  3. Dürfen sie erstens nicht und zweitens gibts da viel zu wenig was man da senden könnte. (bzw. wofür man Geld übrig hat). Der Etat wurde gerade beim Wintersport wieder erheblich gekürzt so das von der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2023 meist nur Zusammenfassungen gezeigt wurden. Aber mit dem zusammenlegen der Übertragungs- und Kommentatoren Teams würde ich auch befürworten zumal das keine negativen Auswirkungen auf die Übertragung hätte.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum