EM: Heute zwei Spiele parallel – eins davon nicht im Free-TV

11
2629
© UEFA
Anzeige

Vor dem letzten Gruppenspieltag gab es bei dieser Fußball-Europameisterschaft keine zeitgleich angesetzten Spiele. Ab heute schaltet das Turnier aus Wettberwerbsgründen jedoch auf parallele Begegnungen um, von denen eine nicht im Free-TV zu sehen ist.

Dabei geht es für die bislang bärenstark aufspielenden Italiener nicht mehr um den Einzug ins Achtelfinale – sondern lediglich um die Frage, ob die Squadra Azzurra als Gruppenerster oder Gruppenzweiter die Vorrunde abschließt. Streitig machen könnten ihnen den Gruppensieg nur noch die heutigen Gegner aus Wales: Sollten die Briten um Offensivstar Gareth Bale heute Italien schlagen, stehen die Waliser am ende der Vorrunde gar an der Tabellenspitze von Gruppe A. Mit einem Punkt aus dem heutigen Spiel wäre Wales indes sicher zweiter – selbst mit einer astronomisch hohen Niederlage hätten die Waliser beste Chancen auf eine Achtelfinalteilnahme als Gruppendritter.

Zeitgleich treten die bislang punktlosen Türken gegen die Schweiz an. Die Türkei ist eigentlich schon so gut wie ausgeschieden, während die „Nati“ der Eidgenossen mit einem Sieg gute Chancen auf ein Achtelfinalticket hat.

Wo gibt es den letzten Spieltag der Gruppe A live?

Während es den Kampf um den Gruppensieg in Gruppe A zwischen Wales und Italien heute um 18.00 Uhr im ZDF zu sehen gibt, ist das Duell zwischen Schweiz und Türkei Kunden von Telekom-Entertainmentservice Magenta TV vorbehalten: Dort gibt es während dieser Europameisterschaft immer wieder Spiele exklusiv zu sehen – inklusive UHD-Empfangsmöglichkeit.

Bildquelle:

  • UEFA_EURO2020_1: © UEFA

11 Kommentare im Forum

  1. Wie gut, dass hier in D nun einmal ein Pay-TV Sender die Rechte an einigen Spielen hat. Da macht ARD/ZDF nichts.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum