Formel E startet gleich im Free-TV – doch noch nicht bei Sat.1

0
3153
Formel E
© Sat.1/Andrew Ferraro/LAT Images
Anzeige

Gleich startet die Formel E: Sat.1 überträgt die Rennen auch zum ersten Mal live und exklusiv im Free-TV. Aber es gibt eine schwerwiegende Ausnahme.

Die Formel E startet nach kurzer Verzögerung demnächst in die 7. Saison und feiert gleich dreifach Premiere: Zum einen wechseln die Rennen der Elektro-Rennserie zu Sat.1. Außerdem findet ie Formel E erstmalig als offizielle FIA Weltmeisterschaft statt und zum ersten Mal wird es auch Nachtrennen unter Flutlicht geben. Dazu soll die Rennstrecke bei Riad mit LEDs beleuchtet werden.

Los geht es bei Sat.1 jedoch mit erst einen Tag verspätet, am Samstag, den 27. Februar, live aus Saudi-Arabien um 17 Uhr. Bereits am heutigen Freitag, den 26. Februar, überträgt ausnahmsweise ProSieben Maxx ab 17.30 Uhr das erste Rennen der Saison. Nach der Verschiebung des ursprünglich für den 16. Januar geplanten Formel-E-Auftakts in Chile ist dieses das einzige Rennen, das an einem Freitag stattfindet und deswegen nicht in Sat.1 gezeigt werden könne, so der Sender.

Nachhaltigkeit in der Formel E

Das Motorsport-Moderatoren-Duo Andrea Kaiser und Matthias Killing sowie Kommentator Eddie Mielke sprechen dann mit Fahrern und bieten exklusive Einblicke in die Formel E. Als Experte und Co-Kommentator ist Formel-E-Rennfahrpionier Daniel Abt am Start. „ran“-Sportchef Alexander Rösner: „Mit Andrea Kaiser, Matthias Killing, Eddie Mielke und Daniel Abt haben wir großartige Experten und Motorsport-Enthusiasten am Start, die die Formel E nicht nur auf sportliche Weise verstehen, sondern auch gesellschaftlich relevante Themen wie Nachhaltigkeit und E-Mobilität transportieren. Denn das macht die Faszination des E-Rennsports schließlich aus: Wettbewerb und Geschwindigkeit auf der einen Seite und E-Mobilität als Alternative zu Verbrennungsmotoren auf der anderen.“

Im letzten Jahr hatte sich ProSiebenSat.1 die exklusiven Übertragungsrechte an der Formel E gesichert – und das sogar langfristig. Denn für ProSieben sei vor allem der Aspekt der potenziellen Werbepartner in einem nachhaltigen Umfeld besonders attraktiv.

„ran racing: Die Formel E – WM“ live aus Saudi-Arabien läuft am 27. Februar ab 17 Uhr in Sat.1 und bereits am heutigen Freitag, den 26. Februar, ab 17.30 Uhr auf ProSieben Maxx.

Bildquelle:

  • formelesat1: Sat.1/Andrew Ferraro/LAT Images

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert