Medienbericht: Besetzung fürs „Dschungelcamp“ steht

1
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In wenigen Wochen geht „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ in die nächste Runde. Über die Camper wird in den Medien derzeit heftig spekuliert. Laut einem Bericht sollen die Kandidaten, die im Januar ins „Dschungelcamp“ ziehen, auch schon feststehen.

Nachdem nun klar ist, dass sich örtlich nichts am „Dschungelcamp“ ändern wird, denn RTL darf auch weiter im Dschungel drehen, kann langsam die Vorfreude auf eines von RTLs jährlichen Programmhighlights aufkommen. Denn schon in wenigen Wochen geht „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ in die nächste Runde. Während RTL den Starttermin der neuen Staffel bereits bekannt gegeben hat, hüllt sich der Kölner Sender in Bezug auf die Kandidaten wie gewohnt in Schweigen. Dafür sind die Medien schon fleißig am spekulieren, welcher mehr oder weniger bekannte Promi im Januar nach Australien fliegt.

Gut informiert in Sachen Dschungel hat die „Bild“ bereits die Teilnahme von Ex-Fußball-Profi Thomas „Icke“ Häßler verkündet. Dem Blatt zufolge sollen diesem Sarah-Connor-Ex Marc Terenzi, DSDS-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel und Alexander Keen, der Ex-Freund von Topmodel Kim Hnizdo, zur Seite stehen. Aber auch vom Einzug der Schauspielerin Nastassja Kinski ins Camp will die „Bild“ wissen. Und schon seit Längerem wird Gina-Lisa Lohfink als Kandidatin gehandelt.
 

Medienberichte bringen nun auch die Lombardis, die derzeit wegen ihrer medienwirksamen Trennung in den Schlagzeilen auftauchen, ins Gespräch. Immerhin würde das Casting-Paar Sarah und Pietro RTL zu Traumquoten und ausreichend Zündstoff verhelfen können. Allerdings scheint dieser Plan nicht aufzugehen. Denn selbst die in Bezug auf das „Dschungelcamp“ für gewöhnlich gut unterrichtete „Bild“ verneinte nun die Teilnahme von Sarah und Pietro bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“.

So bleiben nur Spekulationen über potentielle Camper bis zum 13. Januar, wenn das „Dschungelcamp“ seine Tore für mehr oder weniger bekannte Promis öffnet. Aber stehen soll die Teilnehmerliste bei RTL schon, das wusste die „Bild“ auch schon zu berichten. Und die weiß beim „Dschungelcamp“ meistens eben doch bestens bescheid. [kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum