Poker-Übertragungen im Fernsehen und Internet

0
228
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Poker-Fans weltweit wollen nicht nur vor Ort ihrem Lieblingshobby nachgehen, sondern auch in ihrer Freizeit spannende Spiele verfolgen. Das muss nicht immer zwangsweise live sein, auch Wiederholungen und generelle Poker-Sendungen (z.B. auch Reportagen) erfreuen die Poker-Fans.

Wer sich selbst ebenfalls zu den Poker-Liebhabern zählt, findet im nachfolgenden Artikel zahlreiche Möglichkeiten, Poker-Übertragungen und Inhalte im Fernsehen und im Internet ansehen zu können.
 
Am häufigsten werden Poker-Spiele auf dem Sender SPORT1 übertragen. Teilweise werden die Übertragungen am Montag (16 oder 17 Uhr), Dienstag (13 Uhr) und auch Samstag (11 Uhr) ausgestrahlt. Die Tage und Zeiten können sich allerdings ändern, sodass Interessenten in jedem Fall das aktuelle Programm verfolgen sollten. Bei der einstündigen Sendung “Caribbean Adventure” handelt es sich um eine Turnierserie, die jährlich auf den Bahamas ausgetragen wird und die Topstars der Szene an die Pokertische lockt.
 
Die Quoten der Fernseh-Übertragungen lassen sich bei Pokerspielen natürlich nicht mit Klassikern, wie Fußball oder der Tour de France, vergleichen. Dennoch sehen sich im Durchschnitt um die 200.000 Zuschauer Poker-Übertragungen im TV an. 
 
Im November 2018 fand außerdem die PokerStars Championship Cash Challenge statt. Highlights der Challenge zeigte der Sender SPORT1 im Fernsehen und Stream. Mit dabei war unter anderem der Gaststar Kevin Hart (bekannt u.a. aus Jumanji). Mit am Tisch saßen außerdem auch KidPoker (Daniel Negreanu), Liv Boeree, Charlie Carrel, Faraz Jaka und Mila Munroe. Wer die besondere Mischung (Amateure gegen Profis) selbst einmal verfolgen möchte, kann sich hier schon einmal die erste Episode bei YouTube ansehen. Auf SPORT 1 lassen sich verschiedene Meldungen nachlesen und via Stream verfolgen, die bereits gelaufen sind.

Ein Beispiel ist das Main Event der Prager European Poker Tour in diesem Jahr. Auf Platz 1 der Top 6 schaffte es der Deutsche Paul Michaelis, der satte 840.000 Euro Preisgeld einstrich. Der Poker-Spieler gewann außerdem einen Platinum-Pass, welcher einen Wert von 30.000 Euro besitzt. Mit diesem Pass erhält Michaelis Zugriff auf die PokerStars Players Championship, die im Januar 2019 auf den Bahamas stattfindet.
 
Weiter geht es mit dem Sender Eurosport. Auch hier werden Sendungen übertragen, in denen die besten Pokerturniere mit Stars aus aller Welt abgehalten werden. Der Sender Das Vierte überträgt pro Woche Turniere weltweit. Ebenfalls sehr beliebt ist die PokerStars.de Nacht von TV-Total. Hier können Zuschauer mit Stefan Raab um einen Preis von 100.000 Euro pokern.
 
Wer keine Zeit (oder keine Lust) hat, bestimmte Termine im Fernsehen einzuhalten, kann sich die Poker-Sessions auch ganz bequem online per Stream ansehen. Online-Anbieter bieten verschiedene Streams zu ausgewählten Spielen. Auch ein LIVE Poker Festival fand 2018 in London statt, bei dem unter anderem die WSOP-Champions Joe Cada, Martin Jacobson und Scott Blumstein mit von der Partie waren. Auch via Twitch lassen sich verschiedene, deutsche Poker-Kanäle verfolgen, um anderen Spielern beim Zocken und Bluffen zuzusehen.
 
Wer zusätzlich der englischen Sprache mächtig ist, hat auf weiteren Kanälen (wahlweise auch über den Internet-Abruf) die Möglichkeit, Sendungen zu verfolgen. Dazu zählen beispielsweise “World Series of Poker” oder die “Poker Night in America”, die “Poker Masters” oder die “World Poker Tour”. All diese Übertragungen laufen auf Sendern, wie ESPN2, FSN, CBSSN und NBCSP.

[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum