„Sebastian Pufpaff – Noch nicht Schicht!“ ab heute mit 3. Staffel zurück

2
1855
Sebastian Pufpaff Noch nicht Schicht
© 3sat/ZDF/Marcel Behnke
Anzeige

„Onkel Puffi“ meldet sich zurück: Am Montag startet die dritte Staffel von „Sebastian Pufpaff – Noch nicht Schicht!“ in 3sat und im ZDF.

„Alles kommt ja immer irgendwie wieder. Warum sollten wir also auf etwas so großartiges kleines wie ‚Noch nicht Schicht!‘ verzichten?“ – mit diesem Motto meldet sich „Onkel Puffi“ aus dem Homeoffice zurück. Ab Montag, 18. Januar läuft die dritte Staffel seiner Show „Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!“ in Erstausstrahlung in 3sat und im ZDF.

Angesichts des Lockdowns und Corona zeigt sich der Kabarettist nach wie vor optimistisch: „Auch in der dritten Staffel haben wir es uns zum Ziel gesetzt, einen Tunnel am Ende des Lichts zurückzulassen! Optimismus hat einen Namen: Onkel Puffi.“ Das verkündete Sebastian Pufpaff, der seit dem ersten Lockdown satirisch aus dem Homeoffice das von der Pandemie geprägte Tagesgeschehen begleitet.

Neue Wege

Mit der Produktion von „Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!“ hat 3sat im Frühjahr 2020 neue Wege beschritten: Zum ersten Mal wurde eine Sendung von allen Mitwirkenden im Homeoffice produziert. Die humorvolle Begleitung durch die Zeit des ersten Lockdowns bescherte der Sendung nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch eine Nominierung für den Deutschen Comedy-Preis.

Die dritte Staffel „Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!“ ist von Montag bis Donnerstag jeweils um 19.50 Uhr in der 3sat-Mediathek und auf dem YouTube-Kanal ZDF Comedy zu sehen sowie um 22.25 Uhr in 3sat und im Nachtprogramm des ZDF.

Ähnlich humorvoll geht auch die TNT Comedy-Serie „Ausgebremst“ mit dem Lockdown und dessen Begleiterscheinungen um (DF-Bericht vom Wochenende).

Bildquelle:

  • nochnichtschicht: obs/3sat/ZDF/Marcel Behnke

2 Kommentare im Forum

  1. Seit es auf 3sat nicht mehr linear kurz vor 20:00 Uhr kommt, irgendwie nicht mehr dasselbe Gefühl. Schade irgendwie.
  2. Ich stelle mir gerade vor dass Sebastian Pufpaff nicht Kommiker sondern Politiker geworden wäre. Und dann Bundeskanzler. Bundeskanzler Puffpaf trifft sich mit Kim Jong Un. :ROFLMAO:
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum