Verleihung in Düsseldorf: Wer gewinnt den Fernsehpreis?

0
4
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Die deutsche TV-Branche zeichnet an diesem Donnerstag (20 Uhr) die besten Filme, Serien, Schauspieler und Journalisten des vergangenen Jahres mit dem Deutschen Fernsehpreis aus.

Mit gleich neun Nominierungen ist die Sky-Serie „Das Boot“ (Sky) aussichtsreich vertreten. Sie basiert auf demselben Stoff wie der gleichnamige Kino-Welterfolg von Regisseur Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1981.

Der große Widersacher des Abends wird die Banken-Serie „Bad Banks“ (ZDF/Arte) sein, die es auf sechs Nominierungen bringt und jüngst auch in die Dreharbeiten für eine zweite Staffel gegangen ist (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Bei den Fernsehunterhaltern konkurrieren Daniel Hartwich (40), Kai Pflaume (51) und Luke Mockridge (29) um den Zuschlag der Jury.

Bereits bekannt ist, wer den Preis für sein Lebenswerk erhält: Moderator Jürgen von der Lippe (DF-Artikel vom Vortag).

Zu sehen ist der zwischendurch aus dem TV verbannte Fernsehpreis heute Abend beim öffentlich-rechtlichen Spartensender One zeitversetzt ab 22.30 Uhr – live lediglich im Stream des WDR. [dpa/tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum