WM-Show mit Flick, Bierhoff und Ballack ab dieser Woche bei MagentaTV

2
1952
MagentaTV Logo
Gleiches, wie für den Stick, gilt auch für die MagentaTV-App© Telekom
Anzeige

In vier Wochen startet die WM 2022. MagentaTV führt ab diesem Wochenende in drei WM-Countdown-Shows auf das Turnier in Katar hin mit DFB-Trainer Hansi Flick, Oliver Bierhoff und Michael Ballack.

Anzeige

In Folge 1 der WM-Countdown-Show diskutiert Bundestrainer Hansi Flick mit Moderator Johannes B. Kerner, Experte Michael Ballack sowie WM-Reporter Wolff Fuss über die Chancen der Deutschen, Trainer-Ideen, Team-Führung, heikle Personalien sowie dem Ausrichter Katar. Hansi Flick will nicht nur die Gruppenphase gegen Japan, Costa Rica und Spanien überstehen: „Ich bin mir da schon sicher. Jeder einzelne Spieler geht all in.“ Der WM-Traum von Flick in seinem ersten Groß-Turnier als DFB-Cheftrainer lautet: „Wir gehen mit dem Ziel ins Turnier, Weltmeister zu werden.“ Personal-Diskussionen drehen sich in Folge 1 der WM-Countdown-Show neben den klassischen Mittelstürmer-Kandidaten zudem um Mats Hummels, Timo Werner, Joshua Kimmich und die Abwehr um Antonio Rüdiger.

Die WM-Countdown-Show mit Gastgeber Johannes B. Kerner wird an den nächsten drei Sonntagen in unterschiedlicher Besetzung bei MagentaTV jeweils ab 19 Uhr ausgestrahlt. Jan Henkel analysiert und hat die Welt-Stars Gary Lineker sowie Trainer-Legende Vincente Del Bosque interviewt. Die Sendungen werden nach der Erstausstrahlung auf Fussball.TV (Kanal22) auch auf Abruf bereitgestellt. Am 30. Oktober ist Oliver Bierhoff zu Gast. MagentaTV zeigt alle Spiele der WM live, 16 davon exklusiv.

Michael Ballack tritt als Experte bei WM-Countdown-Show auf

Hansi Flick wurde als Klub-Trainer Champions League-Sieger und Deutscher Meister, als Assistenz-Trainer von Joachim Löw Weltmeister. In Folge 1 der WM-Countdown-Show diskutiert der Bundestrainer natürlich über die Offensive ohne „echten Neuner“: „Ich bin mit den Spielern, die wir haben, sehr zufrieden. Timo Werner wird immer sehr kritisch gesehen. Er hat mit die meisten Tore in den letzten Spielen geschossen. Wenn das früher Miro Klose gemacht hätte, dann wären alle begeistert gewesen… Wir unterstützen ihn und er ist auf einem guten Weg.“

Michael Ballack ist einmal mehr „für klare Hierarchien!“ Der Bundestrainer hingegen findet, ein gutes Klima sei „eine gute Voraussetzung für gute Leistungen. Aber die Spieler müssen auch wissen, was wir besser machen müssen.“ Flick tausche sich sehr regelmäßig mit den Nationalspielern aus, aber auch „mit vielen Bundesliga-Trainern. Ich habe ein Netzwerk um mich herum, ich will mich ja auch weiterentwickeln.“

Michael Ballack sieht auch andere Mannschaftsbereiche kritisch: „Gerade in der Defensive sind wir nicht mehr so stark, wie wir mal waren. Wir haben gute Spieler, aber keine überragenden Spieler.“ Vor allem „auf den Außenpositionen sind wir nur noch Durchschnitt. In der Innenverteidigung haben wir unsere Probleme. Wir haben sicherlich gute Spieler, die an guten Tagen auch top performen können. Aber im Vergleich der einzelnen Mannschaftsteile mit anderen Mannschaften, dann sind wir auf gewissen Positionen einfach schlechter besetzt.“

Hansi Flick widersprach dem MagentaTV-Experten vor allem im Bereich Innenverteidigung: „Antonio Rüdiger hat letzte Saison beim FC Chelsea ein überragendes Jahr gespielt. Wir haben da schon enorme Qualität. Letztendlich geht es aber auch darum, dass nicht die Einzelspieler, sondern das Team entscheidend sind.“

Flick sagt über die WM-Chancen von Mats Hummels, mit dem er in einem guten Austausch sei: „Ich weiß, was er denkt und er weiß, was ich denke!“ Flick lobt den 33-jährigen Dortmunder Abwehrchef: „Hut ab vor seiner Entwicklung in dieser Saison. Er wirkt sehr fit.“ Dennoch zögert der Bundestrainer noch mit einem klaren Bekenntnis für den Weltmeister, es sei „noch nicht zu 100 Prozent entschieden!“

Alle 64 Spiele bei MagentaTV, 16 Spiele exklusiv

MagentaTV zeigt als einziger Anbieter in Deutschland alle 64 Spiele der WM. 16 Spiele davon sind exklusiv im TV-Angebot der Telekom zu sehen. Darunter zwei Achtelfinals, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Nationalmannschaft hier nicht antritt. Die WM-Inhalte sind in allen MagentaTV-Tarifen für Bestands- und Neukunden enthalten und stehen sowohl live als auch auf Abruf zur Verfügung. MagentaTV überträgt die Spiele in UHD-Qualität. Voraussetzung dafür ist ein Empfangsgerät der Telekom (Media Receiver, MagentaTV One, MagentaTV Stick).

Die Countdown-Sendungen in der Übersicht:

  • Sonntag, 23. Oktober, ab 19 Uhr: Folge 1 „WM Countdown Show mit Bundestrainer Hansi Flick“ – Moderation: Johannes B. Kerner. WM-Experte Michael Ballack und WM-Reporter Wolff Fuss
  • Sonntag, 30. Oktober, ab 19 Uhr: Folge 2 „WM Countdown Show mit DFB-Direktor Oliver Bierhoff“ – Moderation: Johannes B. Kerner. WM-Experten Fredi Bobic und Michael Ballack
  • Sonntag, 6. November, ab 19 Uhr: Folge 3 „WM Countdown Show WM-Favoriten und Top-Stars“ – Moderation: Johannes B. Kerner, WM-Experten: Fredi Bobic, Michael Ballack, Rachid Azzouzi und Patrick Ittrich

Quelle: MagentaTV

Bildquelle:

  • df-magentatv-logo: Deutsche Telekom
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Ganz ehrlich: Hätte Gestern mir nicht jemand gesagt, dass er in seiner Garage das TV Equipment für die „WM“ zurecht macht, hätte ich garnicht gewusst, dass dieses Jahr noch Fußball WM ist. Ich brauch den Rotz definitiv nicht !
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum