Ab heute: Alle „Harry Potter“-Filme bei Amazon Prime Video im Abo

9
5473
Anzeige

Das Wochenende ist gerettet: Seit heute sind alle „Harry Potter“-Filme bei Amazon Prime Video ohne Zusatzkosten verfügbar. Nur ein Film der Reihe fehlt.

Seit heute herrscht wieder ein bisschen mehr Magie an den Screens. Denn ab heute, Freitag, 26. März, sind alle acht Teile der „Harry Potter“-Reihe bei Amazon Prime Video verfügbar. Wer ein ganz normales Prime-Abo hat, kann sich alle Filme nun ohne Zusatzkosten ansehen.

Einem „Harry Potter“-Marathon an diesem Wochende oder zu Ostern steht also nichts mehr im Wege. Auch wer in diesen Tagen in Quarantäne muss oder vom Lockdown genug hat, kann sich nun in magische Welten träumen. In diesem Sinne: Auf nach Hogwarts.

„Phantastische Tierwesen“

Außerdem dürfen sich alle Potterheads über „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ freuen. Denn der Film, der die Vorgeschichte der „Harry Potter“-Reihe erzählt, ist auch ohne weitere Kosten bei Prime Video abrufbereit.

Einzig und allein der Nachfolger, nämlich „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ ist nicht verfügbar. Zuletzt konnte man den Film mit Johnny Depp als Gellert Grindelwald unter anderem bei Sky sehen. Doch aktuell gibt es ihn bei keinem Anbieter zum Streamen im Abo. Wer möchte, kann sich den Film bei Prime natürlich auch für knapp 8 Euro kaufen oder ab circa 4 Euro leihen.

Wer noch etwas warten kann, der kann sich den zweiten „Tierwesen“-Teil auch im Free-TV ansehen. Auf Sat.1 feiert „Phantaschie Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ am Ostersonntag, 4. April um 20.15 Uhr nämlich deutsche Free-TV-Premiere.

Alle „Harry Potter“-Filme bei Prime:

  • „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (2001)
  • „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ (2002)
  • „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ (2004)
  • „Harry Potter und der Feuerkelch“ (2005)
  • „Harry Potter und der Orden des Phönix“ (2007)
  • „Harry Potter und der Halbblutprinz“ (2009)
  • „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“ (2010)
  • „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ (2011)
  • „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (2016)

Unklar ist, wie lange die Filme bei Prime verfügbar sein werden. Amazon listet hier allerdings immer alle Inhalte auf, die nur noch weniger als 30 Tage abrufbereit sind. Wer jetzt noch keinen Account hat, kann Amazon Prime übrigens 30 Tage lang kostenlos testen. Danach kostet das Abo 7,99 Euro im Monat.

Übrigens: Auch die Fortsetzung des Kultfilms der 80er Jahre „Der Prinz aus Zamunda“ ist seit Anfang März bei Prime Video verfügbar. Eigentlich sollte „Der Prinz aus Zamunda 2“ – wieder mit Eddie Murphy in der Hauptrolle – in die Kinos kommen, doch nun startete er bei Prime Video.

9 Kommentare im Forum

  1. Was früher Sissi und Winnetou ist heute Harry Potter....und täglich grüsst das Murmeltier. Wenn ich mir die Filme anschaue, dann greife ich lieber auf die 4k Versionen in meiner Sammlung zurück.
  2. Nur gehören die phantastischen Tierwesen nicht wirklich zur Reihe. Es gibt auch keine gemeinsame Edition.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum