Aktuelle Streaming-Tipps von Netflix, über Arte bis Sky

0
381
DDR-Doku-Spezial auf ZDFinfo
Bild: ZDF
Anzeige

Ein paar Streaming-Tipps für die nächste Zeit: Das Innenleben einer Sekte, die Jugendkultur in der DDR und allerlei Skurriles. Was sich jetzt zu streamen lohnt.

Bilder aus der Hölle: Die deutsche Sektengruppe „Colonia Dignidad“ („Kolonie der Würde“) konnte sich an einem abgelegenen Ort in Chile über vier Jahrzehnte halten. Hinter der Fassade eines deutschen Musterdorfes herrschten Terror, Angst, Folter und Kindesmissbrauch. 2020 zeigte der Kultursender Arte darüber eine vielbeachtete Doku auf der Basis von 400 Stunden historischem Filmmaterial aus der Kolonie, das damals neu aufgetaucht war. Jetzt hat Regisseur Wilfried Huismann die Aufnahmen für Netflix unter dem Titel „Colonia Dignidad. Eine deutsche Sekte in Chile“ neu zusammengestellt. „Der Materialberg war über Jahre unterirdisch versteckt worden und daher in einem erbärmlichen Zustand, feucht, verschimmelt, kaputt“, erinnert sich Produzent Gunnar Dedio. Man erzähle eine Geschichte, „die so unglaublich wie vielschichtig ist, so grausam wie geheim“. 

Jung hinter der Mauer: Wie war es, im Osten aufzuwachsen? Wo konnten sich junge Menschen Freiräume erkämpfen? Der Dreiteiler „Jugend in der DDR“ in der ZDF-Mediathek beleuchtet das Leben Jugendlicher in Ostdeutschland zwischen 1949 und 1989 (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Die erste Folge beleuchtet „Aufbruch und Zwang“ bis zum Mauerbau 1961. Eben noch in der Hitlerjugend aktiv, sollten die Jugendlichen die Kampfreserve der sozialistischen Partei (SED) werden. Zeitzeugen berichten.

Geheim-Tipps: „3 Frauen 1 Auto“ & „30 Grad im Februar“

Schicksalsgemeinschaft: Drei Frauen pendeln jeden Morgen gemeinsam aus dem Umland in die Stadt und abends zurück. Soweit, so normal. Doch bei „3 Frauen 1 Auto“ handelt es sich um Luise Kinseher, Angela Ascherl und Susanne Wiesner. Wenn sich die Kabarettistinnen über ihr Leben, ihre Träume, ihre Hoffnungen unterhalten, wird es lustig, absurd und manchmal auch nachdenklich. Zusehen kann man ihnen in der BR Mediathek. Die 4-Minuten-Folgen gibt es auch im BR Fernsehen in der Sendung „Wir in Bayern“ werktags ab 16.15 Uhr und zudem als Audio im Vormittagsprogramm von Bayern 1.

Alltagsflucht: Die Winter in Schweden sind kalt und dunkel. Warum dann also nicht in wärmere Gefilde entfliehen? Genau das versuchen ein paar Frauen und Männer aus Schweden. Ihr Ziel: Thailand mit seinen Traumstränden. Doch der Start ins neue Leben gestaltet sich komplizierter als gedacht. „30 Grad im Februar“ nennt sich die humorvolle Serie über Hoffnungen, Träume, Schicksale und Enttäuschungen, zu sehen ist sie in der Arte Mediathek

Unwirklich: Guy ist ein ganz normaler Bankangestellter – glaubt er zumindest. Doch eines Tages findet er heraus, dass er eigentlich eine Figur in einem Videospiel ist. Mit seiner Nebenrolle möchte er sich nicht zufriedengeben. Guy will ein Held sein und startet in ein aufregendes, schräges und amüsantes Abenteuer, mit Ryan Reynolds („Deadpool“), Jodie Comer („Killing Eve“) und Taika Waititi („Jojo Rabbit“). Zu sehen ist die Actionkomödie „Free Guy“ jetzt bei Sky und Disney+.

Lesen Sie bei Interesse auch weitere Streaming-Tipps auf DIGITAL FERNSEHEN.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • ddr-doku-zdfino: ZDF

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum