Champions League auf Prime: Diese Spiele zeigt Amazon

1
39359
Champions League
© UEFA
Anzeige

Heute startet die Champions League-Saison bei Amazon und DAZN: Diese Spiele gibt es bei Prime live zu sehen.

Anzeige

Amazon hat bereits vorab alle sechs Gruppenspiele bekanntgegeben, die Prime-Kunden ganz ohne zusätzliche Kosten live und exklusiv miterleben können. Dabei können sich Fußballfans auf das Wiedersehen der beiden Ex-Bundesliga-Superstars Robert Lewandowski und Erling Haaland gegen ihre alten Clubs FC Bayern München und Borussia Dortmund freuen. Ein weiteres Highlight ist ein Topspiel in der Gruppe D, das Heimspiel der Eintracht aus Frankfurt, die erstmals in der Champions League spielt, gegen Tottenham Hotspur. Auch die Wiederauflage des Champions League-Finales von 2009/2010, FC Bayern München gegen Inter Mailand, ist exklusiv bei Prime Video zu sehen.

Die Aufteilung der Champions League zwischen Amazon Prime Video und DAZN

Bei dem Streamingangebot von Amazon geht es diesen Dienstag (6. September) mit der Übertragung des Spiels Borussia Dortmund gegen FC Kopenhagen – Anpfiff ist bereits um 18.45 Uhr, die Vorberichterstattung mit Moderator Sebastian Hellmann und seinem Experten-Team beginnt ab 18 Uhr. Das Kommentatoren-Duo besteht aus Jonas Friedrich und Weltmeister Benedikt Höwedes, weitere Experten werden zeitnah vor dem Match bekannt gegeben. Nach dem Match führt Moderatorin Lena Cassel gemeinsam mit Experte Patrick Owomoyela durch die Highlights aller weiteren Champions-League-Partien des ersten Spieltags am Dienstag bei Amazon Prime.

Jedes zweite Spiel mit dem BVB

Am zweiten Spieltag, 13. September, überträgt Prime Video live und exklusiv das Top-Match FC Bayern München gegen FC Barcelona und damit das sportliche Wiedersehen von Robert Lewandowski mit seinen alten Teamkameraden aus München. Am 4. Oktober trifft der amtierende Europapokalsieger Eintracht Frankfurt auf Tottenham Hotspur aus London. Zahlreiche Fans der Eintracht feiern euphorisch die Rückkehr auf die ganz große internationale Bühne nach dem legendären Finale des Europapokals der Landesmeister 1959/1960 gegen Real Madrid.

Die weiteren Champions-League-Partien bei Amazon Prime Video umfassen die Begegnungen zwischen Borussia Dortmund gegen den FC Sevilla sowie das Dortmund Highlight-Spiel gegen Manchester City mit Ex-BVB Superstar Erling Haaland vom 4. und 5. Spieltag sowie FC Bayern München gegen Inter Mailand am 6. Spieltag – die Wiederauflage des Finales der Saison 2009/2010, aus dem die Mailänder damals siegreich hervorgingen.

Leipzig und Leverkusen nur bei DAZN

Dienstag, 6. September, Übertragung ab 18 Uhr, Spielbeginn ab 18.45 Uhr 

Borussia Dortmund gegen FC Kopenhagen

Dienstag, 13. September, Übertragung ab 20 Uhr, Spielbeginn ab 21 Uhr 

FC Bayern München gegen FC Barcelona

Dienstag, 4. Oktober, Übertragung ab 20 Uhr, Spielbeginn ab 21 Uhr 

Eintracht Frankfurt gegen Tottenham Hotspur

Dienstag, 11. Oktober, Übertragung ab 20 Uhr, Spielbeginn ab 21 Uhr 

Borussia Dortmund gegen FC Sevilla

Dienstag, 25. Oktober, Übertragung ab 20 Uhr, Spielbeginn ab 21 Uhr 

Borussia Dortmund gegen Manchester City FC

Dienstag, 1. November, Übertragung ab 20 Uhr, Spielbeginn ab 21 Uhr 

FC Bayern München gegen Inter Mailand

Prime-Mitglieder können während der Übertragung ihrer Spiele zudem auf weiterführende Infos zugreifen: X-Ray bietet tiefgehende Einblicke in das Spielgeschehen sowie erweiterte Live-Statistiken, die während des Spiels aktualisiert werden und die aktuelle Leistung der jeweiligen Mannschaften auf dem Grün anzeigen. Die Funktion ist per Fire TV-Stick, auf Mobil Geräten oder online bei Nutzung über den PC verfügbar. Alle Live-Übertragungen der UEFA Champions League bei Amazon Prime Video sind außerdem in Sky Sportsbars in Deutschland zu sehen.

Man muss sich vorerst auch keine voreiligen Hoffnungen machen, dass Amazon auf dem kürzlich gestarteten Kostenlos-Angebot Freevee Champions-League-Übertragungen zeigen wird – diese bleiben erst einmal komplett Prime-exklusiv.

Das Champions-League-Team von Amazon Prime Video

Wie im vergangenen Jahr analysiert Host Sebastian Hellmann gemeinsam mit einem Team an wechselnden Expert:innen die Geschehnisse auf dem Spielfeld, darunter Matthias Sammer, Mario Gomez, Patrick Owomoyela, Kim Kulig, Josephine Henning und Tabea Kemme. Weitere Expert kommen im Lauf der Saison zum Einsatz und werden vor dem jeweiligen Spieltag bekannt gegeben. Jonas Friedrich kommentiert die Live-Übertragungen weiterhin gemeinsam mit Benedikt Höwedes, direkt vom Spielfeldrand holen die Reporter Annika Zimmermann, Sebastian Benesch die Stimmen des Matches ein, ihr Kollege Jan Krebs berichtet als Außenreporter im Nachgang an den Spieltag von einer anderen Spielstätte.

Annika Zimmermann moderiert dazu die Preview-Show, die am Vorabend der Partie bei Prime Video zu sehen sein wird. Durch die Postgame-Highlight-Show aus dem Studio in Köln führt in dieser Saison Moderatorin und Podcast Host Lena Cassel („Fussball MML Daily“).

Mit Material von Amazon.de

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Champions-League: © UEFA
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum