„Der Boandlkramer“: Neuer Film mit Bully und Hape ab heute Prime

0
7175
Boandlkramer
© Leonine
Anzeige

Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ vereint zum ersten Mal Michael Bully Herbig und Hape Kerkeling vor der Kamera. Statt in den Kinos startet die Komödie nun direkt bei Amazon Prime Video.

Die schwarze Komödie „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ basiert auf Joseph Vilsmaiers Kinofilm „Die Geschichte vom Brandner Kaspar“ aus dem Jahr 2008. In der Forsetzung findet der personifizierte Tod, der Boandlkramer (Michael Bully Herbig), zum ersten Mal die große Liebe. Um seine Angebetete zu verführen, geht er einen Deal mit dem Teufel (Hape Kerkeling) ein. Doch dadurch droht das absolute Chaos.

Das Drehbuch für den Film wurde unter anderem von Michael Bully Herbig („Der Schuh des Manitu“, „Wickie und die starken Männer“) geschrieben, der dafür auch Hape Kerkeling und Hannah Herzsprung („Die geliebten Schwestern“, „Sweethearts“) für die Hauptrollen begeistern konnte. Zudem handelt es sich um den letzten Film des Regisseurs Joseph Vilsmaier, der vergangenes Jahr verstarb.

Ab heute bei Prime

Ursprünglich sollte „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ vergangenen Dezember in den Kinos starten, doch auf aufgrund der Pandemie musste der Termin mehrfach verschoben werden. Nun wählt man eine Alternative und veröffentlicht den Film ab dem heutigen 14. Mai bei Amazon Prime Video.

Wer an der Kinoerfahrung festhalten will, für den gibt es aber eine gute Nachricht: In einem Instagram-Post meint Herbig nämlich, dass man den Film auch auf der großen Leinwand genießen kann, sobald das wieder möglich ist. Für den Schauspieler und Komiker ist es jedenfalls nicht der erste Ausflug in die Streamingwelt. Aktuell ist Herbig bereits sehr erfolgreich in der Comedyshow „LOL – Last One Laughing“ bei Prime Video zu sehen.

Trailer zum Film:

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Boandlkramer: Leonine

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert