„Frühstyxradio“ reloaded: Podcast mit Kalkofe und Welke ab heute in der Audiothek

0
2042
Audiothek
Anzeige

Einst ein unschlagbares Duo beim „FFN-Frühstyxradio“ jetzt in der ARD-Audiothek wiedervereint: Oliver Kalkofe und Oliver Welke sind „Kalk & Welk“.

Anzeige

Oliver Kalkofe und Oliver Welke sind unterhaltsam, kritisch, witzig – und das nicht nur im Fernsehen. Am heutigen 19. September startet in der ARD-Audiothek ihr neuer Podcast „Kalk & Welk. Die fabelhaften Boomer Boys“. Mal schauen, ob sie den Generation-X-Pionieren auf dem Feld Podcast, Schulz und Böhmermann, den einen oder anderen Hörer abgraben. Damit sind Kalkofe und Welke – mehr als 20 Jahre nach ihrer legendären „Frühstyxradio“-Zeit – endlich wieder regelmäßig zusammen zu hören. Und wie es sich für zwei Boomer gehört, sind die beiden alten Hörfunkhaudegen auch nicht bei Spotify zu hören, sondern bei den Öffentlich-Rechtlichen. Radio eins vom RBB produziert die 45- bis 60-minütigen Folgen im Wochenrhythmus für die ARD.

Kalkofe und Welke machten einst bei FFN das „Frühstyxradio“ zusammen

In ihrem Podcast amüsieren sich Oliver Kalkofe und Oliver Welke über Aktuelles aus Fernsehen, Politik, Kultur und Gesellschaft sowie ihre Lieblingsthemen aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Sie glänzen mit erstaunlichem Hintergrundwissen zu Retro-Themen, schöpfen aus ihren reichen Erfahrungen in der Medien- und Humor-Branche und stellen so ganz nebenbei die Entertainment-Qualitäten alter weißer Männer unter Beweis. Das Publikum kann und soll per Social Media die Themen mitbestimmen. Und natürlich reden Kalkofe und Welke nicht nur, sie hören auch zu – und zwar aktuellen O-Tönen aus der Woche oder aus den guten alten Zeiten.

Oliver Kalkofe und Oliver Welke sind "Kalk & Welk"
Bildrechte: rbb/radioeins; Foto: ARD Audiothek

Die Karrieren von Kalk & Welk

Die gemeinsame Geschichte von Oliver Kalkofe (geboren 1965 in Hannover) und Oliver Welke (geboren 1966 in Bielefeld) beginnt in Münster, dort lernten sie sich beim Publizistik-Studium kennen. Einem größeren Publikum wurden beide als Autoren und Sprecher in der Kult-Comedy-Show „Frühstyxradio“ bei Radio ffn bekannt. Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit setzten sie als Autoren und Darsteller der Edgar-Wallace-Parodien „Der Wixxer“ (2004) und „Neues vom Wixxer“ (2007) fort.

Oliver Kalkofe entwickelte mit „Kalkofes Mattscheibe“ (seit 1994) eine preisgekrönte TV-Satire – viele halten ihn deshalb für „Deutschlands schärfsten Medienkritiker“. In der Filmreihe „#SchleFaZ“ stellt er seit 2013 mit Peter Rütten bei Tele 5 die „schlechtesten Filme aller Zeiten“ vor (auch aktuell wieder).

Oliver Welke moderiert seit 1996 regelmäßig Sportsendungen und ist seit 2009 Anchorman der vielfach ausgezeichneten Nachrichtensatire „heute show“ im ZDF.

Nur eins hat angesichts dieser Radio-, Kino- und TV-Karrieren noch gefehlt: ein Podcast. Mit „Kalk & Welk. Die fabelhaften Boomer Boys“ kann nun auch dieses Unterfangen ad acta gelegt werden. Heute um 19 Uhr ist die erste Ausgabe in der ARD-Audiothek verfügbar.

Mit Material vom RBB

Bildquelle:

  • df-kalk-und-welk: RBB
  • df-ard-audiothek: SWR
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum