„Futurama“ ist wieder da – nach 10 Jahren nun bei Disney+

23
4116
Futurama Kultfigur Bender
Bildrechte: 20th Television

Disney+ hat die 11. Staffel der beliebten Animationsserie „Futurama“ von Matt Groening und David X. Cohen gestartet, parallel zum US-Start. Wöchentlich kommen nun endlich wieder neue Episoden.

Unter anderem gibt es ab heute ein Wiedersehen mit Fry, Leela, Amy, Bender, Professor Farnsworth, Dr. Zoidberg, Mom, dem Robot Santa Claus, die Aliens Lrrr und Ndnd sowie Zapp Branigan und Kif (waren auch schon im ersten Kurztrailer dabei). Aber am besten schaut man sich die Zwei-Minuten-Vorschau voller Action, Gags und alt bekannten Figuren kurz selbst an:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Neuer „Futurama“-Trailer mit vielen alten Bekannten

An diesem Montag, den 24. Juli, kriecht „Futurama“ nun mit kompletter Originalbesetzung und absolut satirischen Witz kriecht „Futurama“ nach einer kurzen zehnjährigen Pause nun bei Disney+ triumphierend aus der Kälteschlaf-Röhre. Angekündigt wurde die Wiederbelebung bereits im Februar 2022, es wurde also langsam Zeit für Tatsachen.

Die (zunächst) zehn brandneuen Episoden von „Futurama“ Staffel 11 sollen dabei für jeden etwas zu bieten haben – zehn weitere sind laut Disney+ schon bestellt. Neue Zuschauer sollen der Mitteilung nach direkt in die Serie einsteigen können und langjährige Fans werden die Auflösung zu jahrzehntelang währenden Rätseln erkennen. Darunter auch Entwicklungen in der epischen Liebesgeschichte zwischen Fry und Leela, die am Ende von Staffel 10 eigentlich auf epische Weise aufgelöst schien. Außerdem soll der mysteriöse Inhalt von Nibblers Katzenklo enthüllt werden, die geheime Geschichte des bösen Roboter-Weihnachtsmanns und der Verbleib von Kifs und Amys Kaulquappen ebenfalls. Und als ob man nicht genug davon in den letzten Jahren gehabt hätte erforscht die Crew die Zukunft von Impfstoffen, Bitcoin, Cancel Culture und Streaming-TV während es in der Zwischenzeit eine völlig neue Pandemie in New New York gibt.

Die besseren „Simpsons“

„Futurama“ wurde erstmals 1999 ausgestrahlt und gewann schnell eine treue Fangemeinde, Kritikerlob und Preise, darunter zwei Primetime-Emmys für die beste Animationsserie. Obwohl die Serie weit in der Zukunft spielt, ist sie für ihren satirischen Kommentar zum gegenwärtigen Leben bekannt. Die Serie folgt Phillip J. Fry (Billy West), einem Pizzaboten aus New York City, der sich im Jahr 1999 versehentlich einfriert und im Jahr 3000 wieder aufgetaut wird. In diesem erstaunlichen „neuen“ New York freundet er sich mit dem trinkfesten Roboter Bender (John DiMaggio) an und verliebt sich in die Zyklopin Leela (Katey Sagal). Das Trio findet Arbeit bei der Planet Express Delivery Company, die von Frys gebrechlichem Nachfahren, Professor Hubert Farnsworth gegründet wurde. Zusammen mit dem Buchhalter Hermes Conrad, der Assistentin Amy Wong und dem außerirdischen Hummer Dr. John Zoidberg erleben sie aufregende Abenteuer, die sie in jeden Winkel des Universums führen.

Nach der Erstausstrahlung auf dem Fox Broadcasting Network folgte eine Achterbahnfahrt von Absetzungen und Wiederauflagen. Vier erfolgreiche Direct-to-DVD-Veröffentlichungen in den Jahren 2007-2009 führten zu einer Wiedergeburt der Serie auf Comedy Central zwischen 2010-2013. Nun, nach einer kurzen zehnjährigen Pause in der Kryokammer taucht „Futurama“ glorios als Streaming-Serie für Hulu mit 20 bestellten Episoden auf, die im Jahr 2023 starten – hierzulande bei Disney+.

„Futurama“ mehrfach abgesetzt vor Comeback bei Disney+

In der neuen Staffel mit 10 Episoden spielen John DiMaggio, Billy West, Katey Sagal, Tress MacNeille, Maurice LaMarche, Lauren Tom, Phil LaMarr und David Herman.

Die Serie wurde von 20th Television Animation, einem Teil der Disney Television Studios, produziert und von den Rough Draft Studios animiert. „Futurama“ wurde von Matt Groening erfunden und von Groening und David X. Cohen entwickelt, die auch bei Disney+ zu den ausführenden Produzenten gehören. Hinzu kommen Ken Keller und Claudia Katz.

Das hier war übrigens der erste, nur 17 Sekunden lange Trailer zu den neuen „Futurama“-Folgen auf Disney+:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Quelle: Disney+

Bildquelle:

  • df-futurama: Disney

23 Kommentare im Forum

  1. Wenn es die Folgen auch künftig auf DVD zu kaufen gibt, dann bin ich als Sammler dabei. Für mich hat es aber im gegensatz zum Stream die vorrangige Option, die Folgen phsisch zu besitzen, da ich die anderen Staffeln ebenfalls allesamt auf DVD habe.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum