„Loki“: Neue Marvel-Serie startet heute bei Disney+

16
523
Mit
Bild: Disney
Anzeige

Mit „The Bad Batch“ gab es zuletzt ein neues Spinoff aus dem „Star Wars“-Universum – heute dürfen sich indes die Marvel-Fans freuen: Die Serie um Marvel-Antiheld „Loki“ geht heute bei Disney+ los.

Der charakterlich unausgeglichene Stiefbruder von Marvel-Held Thor bekommt ab dem heutigen 9. Juni eine eigene Bühne für seinen Schabernack – und dessen verheerende Konsequenzen. Streamingdienst Disney+ lässt die Fans allerdings – wie auch bei der „Star Wars“-Hitserie „The Mandalorian“ – nach jeder Folge eine Woche auf neuen Stoff warten: Die sechste Episode der ersten Staffel von „Loki“ mit Tom Hiddleston in der namensgebenden Hauptrolle ist somit erst am 14. Juli zu sehen.

In dem neuen Serienformat aus dem Marvel-Universum geben sich auch Hollywood-Spaßvogel Owen Wilson und der oscarnominierte Brite Richard E. Grant die Ehre. Die Handlung von „Loki“ ist nach den Geschehnissen von „Avengers: Endgame“ in einer alternativen Zeitlinie angesiedelt. Dort muss sich der Titelheld vor einer Art interdimensionalen Behörde dafür verantworten, seine Ursprungsrealität zerstört zu haben. Dem Schlitzohr wird dementsprechend nichts geringeres aufgebürdet, als sein Universum wieder in funktionstüchtigem Zustand zu hinterlassen.

Release-Termine für die erste Staffel von „Loki“

  • Folge 1: 9. Juni
  • Folge 2: 16. Juni
  • Folge 3: 23. Juni
  • Folge 4: 30. Juni
  • Folge 5: 7. Juli
  • Folge 6: 14. Juli

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • loki-marvel-disneyplus: Disney

16 Kommentare im Forum

  1. Ein gescheiter Film wäre mir lieber gewesen, als immer dieser Serienmist (rein meine persönliche Einstellung zu Serien). Diese dienen nur dazu, den Abonnenten ewig zu binden. Egal wie schrottig die Serien sind.
  2. Zumal Serien auch immer mindestens mit 3 Punkten höher eingestuft werden wie Filme. Eine Serie unter 8/10 braucht man sich daher gar nicht anschauen.
  3. Jepp, genau so. Ich schaue auch lieber Filme als Serien. Serien nur, wenn das keine aufeinander aufbauende sind. Sondern jede Folge für sich eine geschlossene Handlung darstellt. Aber selbst dann schaue ich lieber einen Film. Mich "reizt" an Serien auch nichts. Total überbewertet das Zeug. Irgend welche Punktebewertungen lasse ich links liegen. Lese nur den Handlungsinhalt zuvor per EPG oder TV Browser oder im Netz. Wenn ich da "Anspruch" lese, zapp. Sind meistens für mich Langweiler. Wenn auch nicht immer, klar.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum