„Star Trek: Picard“: Starttermin für Staffel drei steht – Serie endet

11
6095
© 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Anzeige

Zum „Star Trek Day“ ist der Starttermin für die dritte und letzte Staffel „Picard“ publik gemacht worden. Die Wartezeit hält sich in Grenzen. Außerdem gibt es noch einen Ausblick auf die neuen Folgen:

Anzeige

Der Trailer enthüllt vor allem die U.S.S. Titan als neuen Handlungsspielort, auf der Seven of Nine (Jeri Ryan) das Kommando inne hat. Auch Brent Spiner alias Data (mittlerweile jedoch in der Rolle des Adam Soong zu sehen), LeVar Burton (Geordi La Forge), Jonathan Frakes (William T. Riker/Nummer Eins) und Michael Dorn (Worf) werden noch einmal zu sehen sein. Denn nach der dritten Staffel ist Schluss.

Dritte Staffel „Star Trek: Picard“ wird die letzte sein

Bereits relativ früh nach Bekanntwerden der Pläne zu dritten Staffel „Star Trek: Picard“ ließ Hauptdarsteller Sir Patrick Stewart verlauten, dass es das letzte Mal sein wird, dass er in die Picard-Rolle schlüpfen wird – zumindest im Rahmen einer Serie. Und obwohl die Dreharbeiten Anfang des Jahres unterbrochen werden mussten, resultierte daraus kein Verzug bei den Veröffentlichungsplänen. Ab 16. Februar 2023 starten die finalen Folgen „Star Trek: Picard“ in einem wöchentlichen Rhythmus. Am Folgetag (stets freitags) sollte es auch hierzulande so weit sein. Zehn Folgen umfasst das Finale.

Paramount+ oder Amazon Prime?

In Deutschland lief die Serie bisher bei Amazon Prime Video. Kommenden Februar wird Paramount+ allerdings auch in hiesigen Gefilden verfügbar sein (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). In der Ankündigung der dritten Staffel ist jedoch ausdrücklich nur von einem Start in den Vereinigten Staaten die Rede. Der geneigte Trekkie muss sich aber keine Sorgen machen, Lange Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Die Verfügbarkeit bei Prime in Deutschland erfolgte bislang, wie erwähnt, stets nur einen Tag nach dem US-Start bei Paramount+.

Es wird lediglich die Frage sein, bei welchem Anbieter „Star Trek: Picard“ Staffel drei startet. Dass die Serie jedoch noch von Amazon abgezogen wird, erscheint dabei aktuell als nicht unwahrscheinlich. Zumindest betonte Paramount, dass die globale Kooperation mit Prime zwar „zur Zeit“ Gültigkeit besitzt, aber nicht etwa ausdrücklich auch für 2023.

Staffel zwei ließ derweil manch einen Zuschauer eher irritiert als begeistert zurück (DF-Kommentar). Bleibt zu hoffen, dass „Picard“ ein großes Finale vergönnt ist.

Bildquelle:

  • APV_Star_Trek_Picard: © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates
Anzeige

11 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum