Viele Infos zu den neuen Star Trek-Serien

2
955
Anzeige

Neue Infos und Trailer zu den neuen Serien „Strange New Worlds“ und „Star Trek: Prodigy“, den zweiten Staffel „Picard“ und „Star Trek: Discovery“ und vieles mehr.

Trekkies rund um den Globus feierten gestern den Star Trek Day. Anlass dafür war das 55. Jubiläum der US-Erstausstrahlung der hierzulande als „Raumschiff Enterprise“ bekannten Originalserie. Im Zuge dessen gab es gleich eine ganze Welle an Infos zu den kommenden Inhalten aus dem Star-Trek-Kosmos.

Allen voran die 2022 startende zweite Staffel „Picard“: Die Serie läuft hierzulande bei Amazon Prime. Bislang war bereits bekannt, dass beispielsweise die Kultfigur Q in den neuen Folgen wieder auftritt. In dem neuen Trailer offenbart sich, was für ein Unwesen die mit gottähnlichen Mächten ausgestattete Lebensform aus dem Q-Kontinuum in der zweiten Staffel treibt. Auch die Borg-Königin taucht in dem gut zweiminütigen Clip (siehe oben) auf, der insgesamt ziemlich düster und dystopisch daher kommt.

Star Trek: „Strange New Worlds“ kein Starttermin aber neue Infos zur Besetzung

Noch vor der Premiere steht „Strange New Worlds“. Die Spinoff-Serie zu „Star Trek: Discovery“ nimmt die Zuschauer mit in die Dekade, bevor Captain Kirk alias William Shatner das Kommando auf der Enterprise übernimmt. Zu den bereits aus „Discovery“ bekannten Charakteren um Captain Pike gesellen sich Lieutenant Erica Ortegas (gespielt von Melissa Navia), La’an Noonien-Singh (Christina Chong) und Hemmer (Bruce Horak). Einen offiziellen Starttermin blieb die Präsentation aber leider schuldig.

Neue Discovery-Abenteuer noch 2021

Die angesprochene Discovery geht hingegen schon ab November wieder auf neue Missionen. Hier gab es beim Star Trek Day keine neuen Bilder zu bestaunen. Da die Serie hierzulande bisher bei Netflix lief, könnte es zu einem Konflikt mit dem Deutschlandstart von Paramount+ bei Sky (DIGITAL FERNSEHEN berichtete) kommen. Gleiches gilt im Übrigen für „Picard“ und „Lower Decks“ bei Amazon Prime.

Die animierten Serien

„Star Trek: Prodigy“ startet sogar bereits im Oktober in den Vereinigten Staaten bei Paramount+. Auch hier wurde ein neuer Trailer vorgestellt. Darin kehrt Kate Mulgrew, die in den 90er-Jahren als Captain Kathryn Janeway die Voyager kommandierte, in ihrer altbekannten Rolle zurück.

Zu der bereits existierenden Animationsserie „Star Trek: Lower Decks“ wurde ein sogenannter Mid-Season-Trailer veröffentlicht. Ende des Jahres geht es hier mit neuen Folgen der zweiten Staffel weiter.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

2 Kommentare im Forum

  1. Die (nicht DF) haben den wohl von Instagram genommen und gezoomt damit der 16:9 Bildfüllend ist. Oder man will/wollte so den Content-ID-Filter von YouTube austricksen? Sieht schrecklich aus. Probiere mal diesen, der ist im Kinoformat: https://sjme.de/v/star-trek-prodigy-official-paramount-trailer_en.mp4
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum