HBO Max: Nachfolger Max gestartet – diese Tarife gibt es

14
5870
hbo max logo
© Warner Meda

HBO Max vollendet seine US-Fusion mit Discovery+ zum gemeinsamen Super-Streamingdienst von WarnerBros Discovery. Was dies für das Einzelangebot Discovery+ bedeutet und was es für Abonnements bei Max gibt, lesen Sie hier.

  • HBO Max hat seit dem 23. Mai 2023 als Streamingdienst auf dem US-Heimatmarkt ausgedient. Danach heißt das Angebot nur noch kurz Max.
  • Das neue Angebot ist als Premium-Service von Warner Bros. Discovery gedacht. Es beinhaltet auch alle Inhalte von Discovery+.
  • Discovery+ wird als niedrigschwelligeres Angebot weitergeführt.
  • Der Monatspreis für Max liegt zwischen rund 10 und 20 US-Dollar für drei verschiedene Pakete:
    Max Ad Light (Basistarif mit Werbung) – 9,99 USD/Monat, 99,99 USD/Jahr
    Max Ad Free (Basistarif ohne Werbung, 4K-UHD nur noch für alte Bestandskunden) – 14,99 USD/Monat, 149,99 USD/Jahr
    Max Ultimate Ad Free (Premium-Tarif ohne Werbung mit 4K-UHD und vier Parallel-Streams) – 19,99 USD/Monat, 199,99 USD/Jahr

HBO Max-Nachfolger Max bedeutet nicht das Aus für Discovery+

Der neue Discovery-Streamingdienst Discovery+
Wird es auch weiterhin geben, in Deutschland sogar mit Alleinstellungsmerkmal: Discovery+ Bild: Discovery
  • In Deutschland wird es bis 2025 ohnehin sehr wahrscheinlich nur bei Discovery+ bleiben. HBO-Verträge mit Sky und RTL+ verhinderten bisher den Start von HBO Max und auch den des neuen Premium-Streamingdienstes Max.
  • Über Umwege wie VPN-Verbindungen, die eine juristische Grauzone darstellen, können Inhalte von HBO Max auch in Deutschland abgerufen werden.
  • In anderen europäischen Märkten ist ein offizieller Start von Max während des nächsten Jahres geplant.
  • Die Marke soll derweil nicht gänzlich von der Bildfläche verschwinden, sondern laut Warner Bros. Discovery weiterhin als Merkmal für High-End-Produktion Verwendung finden.

Bildquelle:

  • HBOmax1: © Warner Meda

14 Kommentare im Forum

  1. Solange die Meldung nicht in etwas heißt „MAX startet in Deutschland“ ist es für die Meisten wohl uninteressant, außer für diejenigen, die mittels VPN bisher HBOMAX empfingen.
  2. Laut dwdl liest es sich so, dass Max in Deutschland eh noch nicht kommt wegen laufender Lizenzware bei sky und RTL+, wenn ich das richtig verstanden habe
  3. Imm Übrigen finde ich es persönlich ziemlich unklug, den Namen HBO zu tilgen und gegen ein nichtssagendes Max zu tauschen. Max ist auch einfach ne Cola von Pepsi
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum