Apple steigt ins Live-Fußball-Geschäft ein – auch in Deutschland

9
9300
Fußball, Stadion, Spieler; © Michael Stifter - stock.adobe.com
© Michael Stifter - stock.adobe.com
Anzeige

Apple baut im Streaming-Wettbewerb mit Netflix und Amazon seine Sport-Übertragungsrechte weiter aus – jetzt man sich erstmals Live-Fußball-Rechte gesichert.

Anzeige

Ab 2023 wird der iPhone-Konzern exklusiv weltweit die Streamingrechte die Major League Soccer (MLS) haben, teilte das Unternehmen am Dienstag in Cupertino mit. Die MLS ist die höchste Spielklasse im US-amerikanischen und kanadischen Fußball.

Jedes einzelne MLS-Spiel könne man dann über die Apple-TV-App streamen, ohne regionale Sperren oder Einschränkungen. Dazu muss man allerdings ein MLS-Abo abschließen. Die Vereinbarung zwischen Apple und der MLS ist zunächst auf zehn Jahre befristet. Zum Start werden alle MLS- und Leagues Cup-Spiele von Sprecher/innen auf Englisch und Spanisch moderiert, und alle Spiele mit Beteiligung kanadischer Teams werden auf Französisch verfügbar sein.

MLS-Spiele können weltweit im Livestream verfolgt werden

Fußball spielt in Nordamerika zwar im Vergleich zu American Football, Basketball und Eishockey eine untergeordnete Rolle. Allerdings gilt „Soccer“ im Vorfeld der Fifa Fußballweltmeisterschaft 2026, die in den USA, Kanada und Mexiko ausgetragen wird, als Wachstumsmarkt. Zu den international bekannten Investoren der MLS gehört auch der ehemalige englische Fußballspieler David Beckham, der Miteigentümer des MLS-Clubs Inter Miami ist. Die Major League Soccer, die ihren Hauptsitz in New York City hat und 2022 ihre 27. Saison gespielt hat, umfasst 29 Vereine.

Die MLS-Live- und On-Demand-Inhalte auf der Apple TV App werden für jeden mit Internetzugang auf allen Geräten verfügbar sein, auf denen sich die App befindet, einschließlich iPhone, iPad, Mac, Apple TV 4K und Apple TV HD, Samsung, LG, Panasonic, Sony, TCL, VIZIO und andere Smart-TVs, Amazon Fire TV und Roku-Geräte, PlayStation- und Xbox-Spielkonsolen, Chromecast mit Google TV und Comcast Xfinity. Fans können zudem online unter tv.apple.com. zuschauen. Apple hatte zuvor Übertragungsrechte an der amerikanischen Baseball-Profiliga MLB erworben (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Über Apple TV+ sind freitags in mehreren Ländern zwei MLB-Spiele zu sehen.

Apple setzt neben Baseball nun auch auf Live-Fußball

Unter den Netflix-Konkurrenten setzt neben Apple vor allem Amazon Prime auf Sportinhalte, darunter auch Fußball-Spiele der Champions League. Apple hatte im Sommer 2020 den Apple den damaligen Sportchef von Amazon, James DeLorenzo, abgeworben, um selbst stärker in den Markt der Sport-TV-Rechte einzusteigen.

Quelle: dpa/Apple

Bildquelle:

  • Fussballer_Stadion: © Michael Stifter - stock.adobe.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. Aber bitte als extra Abo. Sobald die anfangen die Film/Serienabonnenten mit in die Pflicht für Fußball zu nehmen so wie Sky lange Jahre, muss ich mein Abo auch dort beenden.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum