ARD-Expertin Almuth Schult pausiert WM

14
2854
ARD-Expertin Almuth Schult
© WDR/Guido Rottmann
Anzeige

Die 31-jährige Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult muss eine Zwangspause als TV-Expertin für die WM in Katar einlegen.

Anzeige

Nachdem TV-Expertin Almuth Schult aus privaten Gründen bei der ARD-Übertragung der Achtelfinalspiele am Dienstag fehlte, ist auch ihr Einsatz bei den Viertelfinal-Partien offen. Das teilte die „Sportschau“-Redaktion via Twitter mit. Schult kommentierte bislang an der Seite der Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira bei WM-Spielen in der ARD.

In den sozialen Netzwerken zeigte sich eine Reihe von Nutzern enttäuscht über das Fehlen der Fußballerin. Schult hatte schon bei der Männer-EM im Vorjahr gute Kritiken für ihre Experten-Auftritte erhalten. Dazu berichtete auch DIGITAL FERNSEHEN.

Bildquelle:

  • almuth-schult-ard-expertin: © WDR/Guido Rottmann
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. Wäre mir in der Doppelrolle lieber als ein Fussballer, der seit seinem BWL Studium die Dollarzeichen bei der Vermarktung in den Augen stehen hat, und am Ende dabei den Fussball komplett übersieht.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum