Auch Raabs Turmspringen und „Der Preis ist heiß“ mit Comebacks bei RTL

35
1521
stefan raab
Bildrechte: Brainpool / Willi Weber
Anzeige

RTL hat die Programm-Highlights fürs Frühjahr bekanntgegeben. Heraus ragen dabei Harry Wijnvoords Kultshow „Der Preis ist heiß“ und das Vorhaben, das legendäre Turmspringen von Stefan Raabs Zeiten bei ProSieben – im wahrsten Sinne des Wortes – in Eigenregie umzusetzen.

Anzeige

Dass RTL auch die „100.000 Mark Show“ zurückbringt, hingegen „Das Supertalent“ fallen lässt und trotz dessen Dschungelcamp-Ausstiegs weiterhin mit Daniel Hartwich als Moderator plant, berichtete DIGITAL FERNSEHEN bereits am Vorabend.

Den Retro-Trend mit Revivals beliebter TV-Klassiker setzt RTL munter fort und bringt das von Stefan Raab produzierte „Turmspringen“ zurück. Dabei sollen sich im Sommer Prominente ins kühle Nass wagen und im Einzel- und Synchronspringen gegeneinander antreten. Ob und wie der Schöpfer der Show, Stefan Raab, involviert ist, verrät der Sender zunächst nicht. Im Gegensatz zum „TV Total“-Comeback, dass den Entertainer nach Jahren mühseliger Sisyphos-Arbeit wahrscheinlich wenig gereizt hat, könnte der vorerst einmalige Ausblick auf eine Teilnahme Synchron-Turmspringen mit Intimus Elton, oder besser noch RTL-Spezi Günther Jauch, aber vielleicht doch einen gewissen Charme auf den Rampenlicht-Rentner ausüben.

Bei RTL heißt es 2022 nach „Der Preis ist heiß“ ist vor dem Turmspringen

„Der Preis ist heiß“ gibt im Frühjahr sein Comeback bei RTL. Bei der Neuauflage einer der beliebtesten Gameshows der 90er Jahre darf Harry Wijnvoord als der Moderator des Originals nicht fehlen. Viele Fans des Formats wird dies sicherlich freuen. Ist der Holländer doch beim letzten Comeback-Versuch beim damals noch als RTLplus firmierenden Tochtersender anno 2017 nicht beteiligt gewesen.

Das Experiment mit den Sonntagsausgaben von „Stern TV“ geht in den Regelbetrieb über. RTL zeigt „Stern TV am Sonntag“ ab dem 24. April wöchentlich um 22.15 Uhr als Erweiterung des Informationsprogramms durch eine starke Marke in der Primetime.

Die weiteren Programmneuerungen im Überblick:

Guido Cantz bekommt neben „7 Tage, 7 Köpfe“ ein weitere Show bei RTL: Besondere Talente, Wetten und eine prominente Jury sorgen im Sommer in der neuen Live-Wetten-Show „Ich setz auf dich“ für beste Familienunterhaltung sorgen.

Mit der Drag-Promi-Rate-Show „Viva la Diva“ will RTL Toleranz und Offenheit feiern. Mit „Der große IQ-Test“ legt RTL eine spannende, interaktive Show neu auf, in der Prominente, aber auch alle Zuschauer:innen zuhause ihre Intelligenz testen können. „Jauch gegen Sigl“ ersetzt „Fünf gegen Jauch“ und kommt bereits im April. In der neuen Show tritt Günther Jauch jeweils über zwei Runden gegen einen Gegner auf Augenhöhe an. Der erste Kontrahent der Quizlegende ist der Schauspieler Hans Sigl.

Beim Fiction-Line-Up gibt es neben den bereits bekannten Neustarts von „Balko – Teneriffa“ (24. März, 20.15 Uhr, bei RTL, ab 10. März bei RTL+) und „Der König von Palma“ (an drei Primetime-Abenden rund um Ostern – 15., 18. und 19. April) am 31. März um 20.15 Uhr, auch noch den 90-Minüter „Einsatz in den Alpen“ mit Jochen Matschke und Peter Fieseler in den Hauptrollen.

Bildquelle:

  • df-raab: Mediengruppe RTL
Anzeige

35 Kommentare im Forum

  1. Also noch mehr Aufgewärmtes... Ich gebe den aufgewärmten Sendungen keine 2 Jahre, dann sind sie wieder weg.
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum