Connected-TV-Geräte: Amazon belegt Platz 1 beim Verkauf

0
3186
© rcfotostock - stock.adobe.com
Anzeige

Laut einer Studie von Strategy Analytics lag Amazon im letzten Quartal 2020 auf dem ersten Platz beim Verkauf von Connected-TV-Geräten.

Im letzten Quartal 2020 erreichte der weltweite Absatz von vernetzten TV-Geräten mit insgesamt 109,1 Millionen verkauften Geräten einen neuen Höchststand. Dabei übernahm laut dem Dienst TV-Streaming-Plattformen von Strategy Analytics der Versand-Riese Amazon erstmals die Führung, wie Broadbandtvnews zuerst berichtete. Allerdings entspricht dieser Anteil nur knapp einem Drittel des Gesamtabsatzes von vernetzten TV-Geräten, einschließlich Smart-TVs, Streamern und Spielekonsolen. Denn mit sage und schreibe 305,3 Millionen Einheiten konnte ein jährliches Wachstum von 7,6 Prozent erreicht werden.

Von den 109,1 Millionen Connected-TV-Geräten waren 13,2 Millionen von Amazons Eigenmarke und erreichten so einen Marktanteil von 12,1 Prozent. Jedoch rückte Samsung auf den zweiten Platz vor und Sonys neue Spielekonsole Playstation 5 belegte den dritten Platz. Für 2021 prognostiziert Strategy Analytics weiteres Wachstum, weil die TV-Zuschauer weiterhin weg von traditionellen Rundfunk- und Pay-TV-Diensten hin zu internetbasierten Videoplattformen tendieren.

Darüber hinaus erzielten 2020 die Verkäufe sowohl von Smart-TVs mit 186 Millionen Geräten als auch von Media-Streamern mit 81 Millionen Geräten neue Rekorde. Dabei rückte TCL bei den Smart-TVs auf den zweiten Platz hinter Samsung und vor LG, wie Broadbandtvnews weiter berichtet. Bei den Streamern hingegen konnten Amazon und Roku ihren Vorsprung sowohl vor Google als auch vor Apple ausbauen. Damit machen sie nun zusammen mehr als 60 Prozent des Streamer-Marktes aus.

Bildquelle:

  • amazon_3: © rcfotostock - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum