Kabelnetz-Eintritt terminiert: Neue Tarifwelt bei O2

0
4823
© Telefónica Deutschland Holding AG
Anzeige

Mit dem „O2 my Home“-Tarif will Telefóncia das Zuhause-Internet neu erfinden. Dabei bedient man sich auch des Kabelnetzes von Vodafone. Der Start dieses Deals steht kurz bevor.

DSL, Kabel, Glasfaser und den mobilfunkbasierten O2 Homespot gibt es gleichermaßen mit dem neuen „O2 my Home“-Tarif. Der 4G-/5G-Router ermögliche nun erstmals Telefonie und biete eine Festnetznummer – was ihn zu einer vollwertigen Festnetzersatzlösung mache. „O2 my Home“-Kunden erhalten laut Mitteilung zudem automatisch das passende Internetangebot für ihr Zuhause. Zum Marktstart der neuen Tarifwelt am 3. November werden DSL, Glasfaser und Mobilfunk als Festnetzersatz zur Verfügung stehen. Noch im Laufe des Novembers soll Kabel an den Start gehen.

Größte Festnetzabdeckung

Die neue „O2 my Home“-Tarifwelt soll das Wachstum des Anbieters im Festnetzmarkt weiter beschleunigen. Von 2018 bis Ende Juli 2020 habe O2 die Zahl der Breitbandanschlüsse um 10 Prozent auf 2,25 Millionen gesteigert. O2 biete seinen Kunden die größte Festnetzabdeckung in Deutschland. Während das Unternehmen sein 4G- und 5G-Mobilfunknetz selbst ausbaut, greift es beim Festnetz durch Kooperationen auf die Infrastruktur anderer Anbieter zurück: etwa die der Deutschen Telekom (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), von Vodafone und Tele Columbus. Dabei könne O2 auf alle Technologien zugreifen. Ab November bedient O2 seine Zuhause-Kunden mit einem Breitbandmix aus VDSL, Kabel und Glasfaser.

Durchblick im Tarifdschungel

Die meisten Deutschen interessieren sich nicht für Technik, erklärt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland/O2. „Unsere jüngste Festnetzstudie zeigt: Der Mehrheit ist egal ob sie über DSL, Kabel, Glasfaser oder 4G/5G surfen. Es sind andere Dinge, die für die Kunden zählen: Sie wünschen sich stabiles und schnelles Internet zum bezahlbaren Preis.“ O2 prüfe für die Kunden alle vier Technologien und spreche dann eine Empfehlung aus. Trotzdem haben die Kunden die Wahl, alle am Standort verfügbaren Technologien werden angezeigt. Das neue Zuhause-Angebot sei zudem auf verschiedene Kundenbedürfnisse zugeschnitten, vom S-Tarif für Wenignutzer bis zum XXL-Tarif für Anspruchsvolle.

Bildquelle:

  • o2 my home: Telefónica Deutschland Holding AG

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum