Kabel Eins Doku will Deutschlands bester Doku-Channel werden

31
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der erste frei empfangbare Doku-Channel im deutschen Fernsehen kann Kabel Eins Doku nach dem Sendestart von N24 Doku nicht mehr werden, nun will die ProSiebenSat.1-Gruppe den TV-Sender zum besten Doku-Channel Deutschlands machen.

Am Donnerstag startet die Mediengruppe ProSiebenSat.1 ihren siebten TV-Kanal. Ursprünglich war Kabel Eins Doku dabei als erster Doku-Kanal im Free-TV angedacht, nun haben sich die Ansprüche geändert. Inzwischen will man „Deutschlands bester Doku-Channel“ werden. Denn am Freitag startete die Welt-Gruppe mit N24 Doku bereits einen Doku-Kanal im Free-TV, der allerdings über weite Strecken als Timeshift-Sender fungiert und das Programm des Schwestersenders N24 um eine Stunde zeitversetzt zeigt.

Auf Kabel Eins Doku will die ProSiebenSat.1-Gruppe dagegen rund um die Uhr Dokumentationen und Reportagen präsentieren. „Kabel Eins Doku zeigt die ganze Welt der Dokumentationen – von Geschichte über Real Crime bis zu Natur und Technik“, erklärt Senderchef Thorsten Pütsch. „Wir wollen Deutschlands bester Doku-Channel werden.“
 
Neben erfolgreichen Formaten, die teilweise auch in deutscher Erstausstrahlung laufen sollen, kommt der Doku-Kanal auch mit einem eigenproduzierten Format daher: In „Das Doku Magazin – täglich mehr verstehen“ soll das ganze Themenspektrum, das mit dem Free-TV-Sender geboten wird, abgebildet werden. Von montags bis freitags präsentiert Annika de Buhr, nach eigenen Angaben großer Doku-Fan, das Doku-Magazin jeweils 22.40 Uhr. Den Sendestart am Donnerstag will Kabel Eins Doku mit einer Deutschlandpremiere begehen: Die Doku-Reihe „Der Wilde Westen – Die wahre Geschichte“ von und mit Hollywood-Legende Robert Redford gibt es ab 20.15 Uhr zu sehen.
 
Gleich zum Sendestart setzt die ProSiebenSat.1-Mediengruppe auf hohe Reichweite. Neben der Satellitenverbreitung wird Kabel Eins Doku auch über Kabel und IPTV zu empfangen sein. Auch über die sendereigene App kann auf den Doku-Kanal zurückgegriffen werden. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

31 Kommentare im Forum

  1. >>Der erste frei empfangbare Doku-Channel im deutschen Fernsehen kann Kabel Eins Doku nach dem Sendestart von N24 Doku nicht mehr werden<< Bitte, bitte schickt eure Redakteure einfach mal vor den Fernseher. Einfach zum durchzappen. Soviel Unwissen in einen Satz tut schon weh. Euch wurde schon mehrmals gesagt, dass es im dt. FreeTV bereits mehrere Doku-Kanäle gibt. Wie man ja in dem thema mehrfach lesen kann: Welt-Gruppe startet mit N24 Doku ersten Doku-Kanal im Free-TV Da reicht das schon nicht mehr aus: Da bräuchte man echt schon ein achtfaches Facepalm.
  2. Sofern dieser Anspruch wirklich seitens P7S1 besteht --- Sofort den Kanal zum Start in HD auf allen Verbreitungswegen aufschalten!
  3. Man kann ja als erstes eine Doku über Stefan Raab senden. Da hätte man schon mal ein Stammpublikum als Zielgruppe.
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum