Letzte Stunden von eoTV brechen an

1
4137
eotv
Anzeige

Nach längeren Querelen, der Übernahme durch die Motorvision Group vor rund 15 Monaten und einer Änderung des Konzepts folgt nun schlussendlich das Aus für eoTV.

Der Sender befand sich seit der Insolvenz 2019 in der Schwebe zwischen Dies- und Jenseits. Die neuen Besitzer von der Motorvision Group, haben sich mit dem Streichen des Namens nun endgültig von der Idee des vor gut einem Jahr leider verstorbenen eoTV-Gründers Jürgen Hörner verabschiedet.

2019 Insolvenz nach vielversprechendem Start

Der ehemalige ProSiebenSat.1-Chef hatte den Sender vor fast genau fünfeinhalb Jahren aus der Taufe gehoben. 2017 startete man eines 24-Stunden-Programms und der Verbreitung per Satellit im August. Der Sprung in die Kabelnetze von Unitymedia und Vodafone folgte im November des gleichen Jahres respektive April 2018.

Im darauffolgenden Mai wollte Hörner „mit neuem Personal die nächste Stufe zünden“. 2019 scheiterte dieser Plan jedoch an mangelnden Werbeeinnahmen. eoTV musste Insolvenz anmelden. Kabel- und Sat-Verbreitung wurden eingestellt. Bis im Februar 2020 die Motorvision Group zuschlug.

eoTV in Zukunft als Sportsender More Than Sports TV

Noch im Herbst 2020 kündigte die Motorvision Group Zukünftspläne bezüglich eines neuen eoTV-Programmschemas an. Dieser Tage erfolgt nun die Umwidmung zu einem Sportsender. Ab morgen Mittag geht es nun als More Than Sports weiter. Wer also nochmal eoTV gucken möchte, sollte sich sputen.

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum