Neue HD+ Kampagne setzt auf Horst Schlämmer als Testimonial

31
3031
Horst Schlämmer wirbt jetzt für HD+
© HD PLUS GmbH
Anzeige

„Sei doch kein Horst!“: Nach knapp achtjähriger TV-Abstinenz kehrt Horst Schlämmer mit den neuen TV-Spots von HD+ zurück auf die Bildschirme. Er löst damit Friedrich Lichtenstein als Gesicht der Werbe-Kampagne ab.

Anzeige

Horst Schlämmer ist noch immer ganz der Alte – dickbäuchig, Trenchcoat-tragend und nach wie vor keine Spur von Selbstzweifeln. Fans des Kanzlerkandidaten der HSP („Horst-Schlämmer-Partei“) sowie stellvertretenden Chefredakteurs des „Grevenbroicher Tagblatt“ kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Denn in den neuen Spots von HD+ spricht Horst Schlämmer, eine der Kultfiguren des Star-Entertainers Hape Kerkeling, das aus, was andere zwar oft denken, es aber lieber für sich behalten.

Der Hauptclip der neuen HD+-Kampagne mit Horst Schlämmer

Horst Schlämmer wird im Haupt-Spot der neuen Kampagne stolzer Besitzer eines neuen Fernsehers. Die Freude ist groß: „HD, isch komme!“ Sein Problem: Kein HD-Bild. Im Gegenteil: alles unscharf, sogar mit Brille.

Dem Elektrofachhändler, der das Gerät aufgestellt hat, ruft er daher hinterher: „Hömma. Dat Ding ist kaputt …“. Und auch der Nachbar, dem er das Gerät in einem der weiteren Produkt-Spots stolz vorführt, ist irritiert: „Horst, das Bild ist ja total unscharf.“ Worauf Horst mit seinem typischen Lachen und Grunzen antwortet: „Ich dachte schon, ich hab einen zu viel intus.“

Mehrere Spots – eine Aussage: „Sei kein Horst“

Horst erinnert sich an die HD+ TV-App und aktiviert sie auf seinem Fernseher. Stolz kann er verkünden: „Isch hab scharf. Weisse Bescheid.“ Durch die Aktivierung der App sehen Zuschauer:innen die privaten Fernsehsender in HD- und teilweise sogar UHD-Qualität. Zudem erhalten sie Zugang zur HD+ Komfort-Funktion: Sie bietet unter anderem den Neustart bereits angelaufener Sendungen sowie die Suche nach und das direkte Abspielen von Lieblingssendungen in Medientheken und im Live-Programm.

Wer sein Programm über Satellit empfängt, kann HD+ sechs Monate kostenlos testen. Mit der Zubuchoption HD+ ToGo können Zuschauer zudem die Vorzüge von HD+ auch mobil auf dem Smartphone oder Tablet nutzen.

Quelle: HD PLUS GmbH

Hinweis: Bei den Verlinkungen unter dem Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-hd-plus-horst-schlaemmer: HD PLUS GmbH
Anzeige

31 Kommentare im Forum

  1. Bei einer Geräteneuvorstellung und Artikeln zu neuen Tarifen kann man ja noch etwas Informationsgehalt neben der Schleichwerbung finden. Hier ist abe fast überhaupt nichts .... Aber immerhin habe ich noch ein wenig etwas gefunden: Ist das Achim Hagemann, den man da in einem der Screenshots neben "Horst Schlämmer" sieht? (der Pianist aus dem "Hurz" Sketch). Achim Hagemann – Wikipedia
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum