ServusTV Deutschland zieht die French Open an Land

0
4552
Servus TV Deutschland; © Servus TV
© Servus TV
Anzeige

TV-Rechte-Coup im Tennis: ServusTV Deutschland steigt mit den diesjährigen French Open in die Live-Übertragung von Grand Slam-Turnieren ein.

„Der französische Tennisverband freut sich über die Unterzeichnung der Ausstrahlungsvereinbarung mit ServusTV Deutschland. Diese zusätzliche Free-TV-Übertragung bedeutet, dass Roland-Garros von einer größeren Einschaltquote in Deutschland profitieren wird. Die Zusammenarbeit wird auch die deutschen Tennisfans begeistern, die die Geschicke ihrer Landsleute Angelique Kerber und Alexander Zverev auf dem Pariser Sandplatz verfolgen können“, sagt Emilie Montané, FFT Media and Production Director.

Eurosport bleibt nämlich bei dem größten Sandplatzturnier auch weiterhin mit im Boot sitzen. ServusTV Deutschland hat nämlich ausgewählte Übertragungsrechte an den French Open für das Jahr 2021 erworben. Top-Spiele sowie das Finale der Damen und der Herren werden vom 23. Mai bis zum 6. Juni live beim Spartensender aus Österreich zu sehen sein.

„Nach dem Erwerb der exklusiven Free-TV-Rechte am MercedesCup und den bett1open (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), ist die neue Partnerschaft mit Roland-Garros der nächste wichtige Schritt beim Ausbau unseres Live-Sportprogramms in Deutschland. Wir freuen uns, den Tennisfans in Deutschland erstmals ein Grand-Slam-Turnier live bei ServusTV zeigen zu können“, sagt David Morgenbesser, Bereichsleiter Sportrechte und Distribution.

Das Roland-Garros Turnier findet bereits seit 1891 im Stade Roland Garros in Paris statt. Die French Open 2020 wurde in 222 Ländern weltweit übertragen, nun kommt also noch eine hinzu.

Bildquelle:

  • ServusTV_dtl: © Servus TV

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum