SevenOne International verkauft norwegische Erfolgsserie an BBC

1
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die ProSiebenSat.1-Tochter SevenOne International hat die norwegische Erfolgsserie „Lilyhammer“ an die britische BBC verkauft. Der Programmvertrieb des Medienkonzerns hat für die Mafia-Serie damit bereits den zweiten Abnehmer im englischsprachigen Markt gefunden.

Im vergangenen Herbst hatte SevenOne International die Ausstrahlungsrechte bereits an den US-amerikanischen Video-on-Demand-Anbieter Netflix verkauft. In den USA, Kanada und Lateinamerika launcht der Online-Verleiher die norwegische Serie am heutigen Montag, während derzeit die zweite Staffel gedreht wird, bei der Netflix erneut als Koproduzent auftritt.
 
Die aus einer am Montag veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, startete „Lilyhammer“ im norwegischen Fernsehen am 25. Januar mit einer Fabel-Einschaltquote von 56,3 Prozent auf dem öffentlich-rechtlichen Sender NRK. Mit der zweiten Episode konnte sich die Mafia-Serie sogar noch einmal auf 56,8Prozent zulegen.

„Die Serie ist ein absoluter Glücksfall“, lobte Jens Richter, Geschäftsführer von SevenOne International, die norwegische Produktion, die der Vertrieb auf Anhieb auf den beiden wichtigsten TV-Märkte platzieren konnte. „Hier kommen zwei Dinge zusammen, die ein TV-Format zueinem Erfolg machen: Eine großartige Geschichte- und Steven van Zandt, ein international bekannter und brillianter Hauptdarsteller“.
 
Der US-Schauspieler („The Sopranos“) spielt in „Lilyhammer“ den New Yorker Mafiagangster Frank „The Fixer“ Tagliano, der im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms in dienorwegische Kleinstadt Lillehammer ziehen muss. Dort ist er innerhalb kürzester Zeit wieder in krummen Geschäfte verwickelt, während sein Betreuer versucht. ihn in die skandinavische Gesellschaft zu integrieren. Doch dann holt ihn seine Vergangenheit ein und seine New Yorker Mafiasippe kommt ihm auf die Spur. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum