Sky schafft Werbeblöcke auf Entertainmentsendern ab

144
4695
Pay-TV Anbieter Sky
© Sky Deutschland
Anzeige

Programmhinweise werden eingestellt: Die Zeiten der sogenannten Unterbrecher-Werbung bei bestimmten Serien und Filmen ist auf den Sky Entertainmentsendern passé.

Zum 1. April wurden die Werbeblöcke, die bei nicht eigenproduzierten Formaten seit gut fünf Jahren Programmhinweise lieferten (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), eingestellt. Zuerst berichtete das Branchenportal „dwdl“ über die Maßnahme. Dort heißt es auf Anfrage: „Mit dem Launch von Sky Comedy und Sky Crime am 1. April haben wir auch die Werbeunterbrechung bei Sky One und Sky Krimi abgeschafft und bieten nun auf all unseren Entertainment und Cinema Sendern unterbrechungsfreie Programme. Damit möchten wir unseren Kunden ein noch besseres TV-Erlebnis bieten“.

Sky-Maßnahme im Sinne des Publikums

Die Programmhinweise von gut einer Minute waren beileibe nicht so ausufernd wie im Privatfernsehen, manch einem aber bestimmt trotzdem ein Dorn im Auge. Dem Wunsch vieler Zuschauer nach einem möglichst werbefreien Pay-TV kommt Sky nun entgegen. Beim Fußball wird man zwar trotzdem weiter mit Werbung leben müssen. Der Schritt kommt dennoch einer kleinen Revolution gleich. Standen die vergangenen Jahre doch eher im Zeichen der Programmpromotion. Jetzt die 180-Grad-Wendung: Nun stehe das TV-Erlebnis wieder im Vordergrund, heißt es weiter in dem Bericht.

Es dürfte sich bei der Maßnahme auch um eine Anpassung an das Streaminggeschäft handeln. Bei Abodiensten wie Amazon Prime und Netflix wird schließlich auch auf Unterbrechungen verzichtet.

Bildquelle:

  • SkyLogo-NEU: Sky Deutschland

144 Kommentare im Forum

  1. Dafür wird Unterbrecherwerbung bei den Formel 1 Live Trainings eingeführt. Vom Regen in die Traufe. Danke Sky.... für nichts.
Alle Kommentare 144 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum