Dieser Sender ersetzt ab heute Sky Sport 1

10
15139
Sky Premier League
Anzeige

Die Premier League bekommt eigenen Sender: Ein besonderes Winter-Highlight wartet auf die Fans des englischen Fußballs rund um die Festtage auf Sky.

Anzeige

In der Zeit vom heutigen 17. Dezember bis zum 6. Januar wird Sky Sport 1 zum Pop-up Channel Sky Sport Premier League. Die Sky Abonnenten dürfen sich auf insgesamt 40 Spiele in voller Länge und 38 Live-Begegnungen freuen. Exklusiv für Sky Q Kunden bietet Sky auch sieben Partien in bester UHD-Bildqualität an.

Höhepunkt der Festtage ist dabei der legendäre Boxing Day mit der Boxing Day Konferenz. Um 13 Uhr begrüßt Florian Schmidt-Sommerfeld und Sky Experte Manuel Baum die Zuschauer zu insgesamt zehn Stunden Live-Fußball am zweiten Weihnachtstag. Los geht es dann direkt mit der Partie zwischen FC Liverpool gegen Leeds United. Im Anschluss ab 15.30 Uhr beginnt dann die Übertragung der Konferenz mit insgesamt fünf Spielen, darunter Manchester City gegen Leicester City, Norwich City gegen Arsenal und West Ham gegen Southampton.

Alle Spiele sind neben der Konferenz auch als Einzelspiele verfügbar. Es folgt um 18.20 Uhr die Live-Übertragung der Begegnung zwischen Aston Villa und dem FC Chelsea. Das letzte Live-Spiel am Boxing Day tragen dann Brighton & Hove Albion und FC Brentford aus.

Premier-League-Highlight Chelsea – Liverpool exklusiv bei Sky

Am 28. Dezember kommt es beim „Match of the Week” zur Partie zwischen Leicester City und dem FC Liverpool. Das Spiel kommentieren Florian Schmidt-Sommerfeldt und Sky Experte René Adler.

Am 2. Januar erwartet die Fans ab 14.50 Uhr eine 4er Konferenz, unter anderem mit den Begegnungen Brentford gegen Aston Villa und Southampton gegen Newcastle. Alle Spiele sind neben der Konferenz auch als Einzelspiele verfügbar. Im Anschluss kommt es dann zu einem der Saisonhighlights, wenn im deutschen Trainerduell die beiden Topteams Chelsea und Liverpool direkt aufeinandertreffen. Sky überträgt das „Match of the Week“ dabei live und exklusiv ab 17 Uhr.

Insgesamt stehen mehr als 50 Erstausstrahlungen geplant, mindestens eine Premiere pro Tag sowie umfassendes Archivmaterial der letzten Premier-League-Jahrzehnte auf dem Sendeplan. Aufgrund Corona-bedingter Absagen mehrerer Spiele an diesem Wochenende können die konkreten Zahlenangaben jedoch noch variieren. Aktuell abgesagt, beziehungsweise verschoben sind folgende Begegnungen des 18. Spieltags:

Manchester United – Brighton
Southampton – Brentford
Watford – Crystal Palace
West Ham – Norwich
(alle ursprünglich Samstag, 16 Uhr)
Everton – Leicester (ursprünglich Sonntag, 16 Uhr)

Auch Spieler des FC Liverpool und FC Chelsea sind positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Aktuell sind die Partien der beiden Klubs gegen Tottenham (Liverpool, Sonntag, 17.30 Uhr), respektive Wolverhampton (Chelsea, Sonntag, 15 Uhr ) aber noch nicht abgesagt. Sollte dieser Fall doch noch eintreten, blieben nur noch die drei Spiele Aston Villa – Burnley (Samstag, 16 Uhr), Leeds – Arsenal (Samstag, 18.30 Uhr) sowie Newcastle – Manchester City (Sonntag, 15.15 Uhr) übrig.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • df-sky-premier-league: Sky
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. Bei der Coronalage in England werden wohl kaum Spiele laufen. Stand heute sind schon 5 Spiele für das WE abgesagt. Und das werden nicht die letzten sein.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum