Strukturiert Sky seine Sport-Sender um – und wenn ja, wofür?

52
21199
Sky Sport Sender
Anzeige

Gerüchten zufolge könnte bei Sky eine groß angelegte Umstrukturierung der Sport-Sender bevorstehen. Aber was steckt dahiner? DIGITAL FERNSEHEN hat beim Pay-TV-Sender vorgefühlt:

Anzeige

Im Community-Forum kursiert ein Papier, dass die Reformpläne der Sky-Sport-Sender verbildlichen soll. Angeblich entstammt die Auflistung aus internen Kreisen. DIGITAL FERNSEHEN liegen Informationen vor, nach denen es sich dabei um Inhalte einer Kunden-Umfrage handeln könnte. Nun stellt sich natürlich die Frage: Sind die gezeigten Veränderungen Resultat der Umfrage, oder nur Vorschläge an eingeweihte Kunden?

Doch zunächst muss erst einmal geklärt werden, welche Umstrukturierungen überhaupt geplant sein könnten. So sind der nach Außen gedrungenen Liste neue Sender wie Sky Sport Tennis, Sky Sport Golf oder Sky Sport Premier League zu entnehmen. Ganz zuoberst prangt ein Programm namens Sky Sport Top Event, das Highlights des gesamten Sky-Programms bündeln soll. Dazu gesellen sich bekannte Kandidaten wie Sky Sport News, Sky Sport F1 oder Sky Sport Bundesliga.

Mehrere neue Sky Sport Sender werden genannt

Interessanterweise ist nur noch ein UHD-Sender aufgelistet. Außerdem werden die Sender zur Ausstrahlung paralleler Sport-Ereignisse wie am Bundesliga-Samstag hier als Sky Sport „live“ 1-10 bezeichnet. Bislang sind diese auf Sky Sport 1-11 und Sky Sport Bundesliga 2-10 viel breiter über verschiedene Pakete verteilt.

Bei den weniger konkret benannten Kanälen wie Sky Sport Mix und Fußball Mix schlummert dann noch die eine oder andere Überraschung. So ist dort bei dem Fußball-Sender die Rede davon, hierüber unterklassige nationale und internationale Live-Spiele zu zeigen, die ausdrücklich nicht die Bundesliga, 2. Bundesliga und Premier League inkludieren. Das müsste also bedeuten, dass Sky vor hat, weitere TV-Rechte zu akquirieren.

Neue TV-Rechte?

Hierzu gibt es seitens Sky erwartungsgemäß keinerlei Auskunft. Auf DF-Nachfrage erläuterte man dann aber doch, dass es sich wenn auch nicht um konkrete, womöglich kurz bevorstehende Änderungen, zumindest aber um Gedankenspiele handelt, wenn man in Austausch mit der Kundschaft tritt. Die übersichtliche Ausarbeitung des Papiers könnte als ein weiteres Indiz gewertet werden, dass es sich hierbei eher um Resultate als um Vorschläge handelt, um die eingangs gestellte Frage wieder aufzugreifen.

Diesen Aspekt betreffend war dem Pay-TV-Anbieter dann wiederum leider kein Kommentar zu entlocken. In dieser Frage ist also der Spekulationen zum Trotz noch etwas Geduld gefragt.

Bis dahin kann sich die dem Sport zugeneigte Kundschaft von Sky zum Beispiel mit dem heutigen Bundesilga-Nachholspiel Ablenkung verschaffen (hier mehr dazu).

Bildquelle:

  • df-sky-sport: Sky Group
Anzeige

52 Kommentare im Forum

  1. Neue Sender machen nur Sinn, wenn dann mehr parallel live gezeigt wird. Das bezweifele ich. Und unterklassige Spiele sind kein Premium und ziehen keine Abonnenten.
  2. Bei der 3. Liga wäre ich mir z.B. nicht so sicher. Die ist aktuell bei Magenta was nicht jeder nutzen will.
Alle Kommentare 52 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum