Super Bowl Aus bei ProSieben: Wechseln „Icke“ und Co jetzt zu RTL?

27
3757
NFL-Team von ProSieben
© ProSieben/Benjamin Kis

Beim Super Bowl hat das bei den Football-Fans beliebte TV-Personal von ProSieben seinen letzten NFL-Auftritt bei dem TV-Sender. Wie geht es nun weiter?

Besonders beliebt sind der Experte Christoph „Icke“ Dommisch und Patrick Esume, der „Coach“ genannte Kommentator neben Jan Stecker. Was wird mit ihnen, wenn die TV-Rechte zur neuen Saison bei der RTL-Gruppe liegen?

„Unser Team hat zwei Mal den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Da ist es sehr logisch, dass einige bereits angesprochen worden sind“, sagte ProSiebenSat.1-Sportchef Alexander Rösner der Deutschen Presse-Agentur. RTL wollte sich zum Personal für die kommende Saison nicht äußern.

ProSieben-Personal vom Super Bowl bald bei RTL?

Der deutsche NFL-Profi Jakob Johnson wünscht sich, dass bekannte ProSieben-Mitarbeiter wie Esume oder „Icke“ Dommisch auch bei RTL weiter machen. „Ich hoffe, dass so viele von den Jungs mitgenommen werden, wie möglich, weil die einfach einen super Job gemacht haben“, sagte Johnson der dpa. Patrick Esume selbst sprach bei der Super-Bowl-Übertragung bereits vom Ende seiner Fernsehkarriere (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

NFL-Deutschland-Chef Alexander Steinforth äußerte sich zurückhaltender. „Das ist eine Diskussion für RTL und die Protagonisten, das ist nichts, wo wir uns einmischen“, sagte er. Steinforth betonte: „Was klar ist: Das sind extrem beliebte Gesichter und Vertreter des American Football und der Berichterstattung im Fernsehen.“

Die RTL-Gruppe hatte sich im Vorjahr überraschend ein umfangreiches Rechtepaket der amerikanischen Profiliga NFL gesichert und dabei ProSiebenSat.1 ausgestochen. Die Kölner Sendergruppe bietet nach eigenen Angaben ab 2023 rund 80 Liveübertragungen pro Saison. 

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • df-ran-nfl-football-prosieben: ProSieben

27 Kommentare im Forum

  1. mich würde mal interessieren, ob sich der ganze Rummel für p7 gelohnt hat ? Also waren die Quoten besser, als damals wo es noch Filme gab ? So richtig kann ich mir das nicht vorstellen :cautious:
  2. Naja die 6-Wochen Wiederholungen der Filme waren nicht so am Ende erfolgreich. Laut Quotenmeter.de sollen Blockbuster aber wieder am Sonntag zurückkommen. Los gehts aber dennoch erstmal mit Eigenproduktionen. ProSieben plant künftig wieder mit dem Sonntags-Blockbuster
Alle Kommentare 27 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum