TCL Rückzieher: Doch kein QD-OLED-TV in 2023

4
876
TCL QM8-85
Der TCL QM8 Foto: TCL
Anzeige

Erst vor wenigen Tagen kursierte die Nachricht über einen möglichen QD-OLED-Einstieg von TCL, doch das Unternehmen scheint zurückzurudern.

Anzeige

Anfang Januar 2023 hatte TCL eine Vorschau auf seine TV-Geräte und Soundbars in diesem Jahr veröffentlicht. Dazu gehörte unter anderem die Vorstellung des 4K-QLED-LCD QM8 mit einer Größe bis zu 98 Zoll und ca. 2300 Dimming-Zonen im Mini-LED-Backlight, wie DIGITAL FERNSEHEN am 5. Januar berichtete.

Im Zuge der Jahresvorschau wurde darüber hinaus bekannt, dass TCL der QD-OLED-Technologie von Samsung Displays nicht abgeneigt sein soll. Wie sich nun jedoch herausstellte, scheint der OLED-Plan zumindest für das Jahr 2023 hinfällig geworden zu sein.

OLED-Plan von TCL nur ein Versehen?

Die Seite Flatpanels HD berichtete am 11. Januar zuerst über den Rückzieher von TCL. Wie die Seite vom Hersteller erfahren haben will, soll es sich bei der Ankündigung des ersten QD-OLED-Geräts von TCL in diesem Jahr schlicht um einen Fehler in der zuvor veröffentlichten Pressemitteilung gehandelt haben.

Stattdessen wolle sich das Unternehmen in 2023 auf seine Mini-LED-Technologie konzentrieren, inklusive des bereits erwähnten QM8-Fernsehers, wie Flatpanels HD den Hersteller zitiert. Offen bleibt dabei, ob der OLED-Einstieg des chinesischen Elektronikkonzerns überhaupt in Planung war, verworfen oder nur um einige Zeit nach hinten verschoben wurde.

Quelle: TCL/ Flatpanels HD

Bildquelle:

  • df-tcl-qm8-85: TCL
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Schon klar, aber die bauen ja auch QLED und das verwechseln viele mit OLED. Vorletztes Jahr wollte mein Kumpel sich auch einen OLED kaufen von einem Anbieter der seine QLED als OLED anpries.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum