Vodafone Gigabit-Tarif Cable Max wieder zum Niedrigpreis

21
4006
vodafone
© Vodafone
Anzeige

Vodafone bietet seinen GigaCabel Max-Tarif ab nächster Woche wieder für wenige Monate zu dauerhaft vergünstigten Konditionen an. DIGITAL FERNSEHEN verrät, was hinter dieser zunächst widersprüchlich klingenden Ankündigung steckt und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Denn nur wenn einer der über 22 Millionen mit Docsis 3.1 aufgerüsteten Kabel-Glasfaser-Anschlüsse am Wohnort verfügbar ist (lässt sich hier prüfenhttps://zuhauseplus.vodafone.de/verfuegbarkeitspruefung/), kann man den Vodafone-Tarif. Auch Bestandskunden können in den GigaCable Max wechseln – und zwar jederzeit aus einem günstigeren oder zum Ende der Mindestvertragslaufzeit aus einem teureren Festnetz-Tarif. Die Aktion läuft vom 10. August bis 1. November. Der vergünstigte Monatspreis von 39,99 Euro bleibt aber die gesamte Vertragslaufzeit unangetastet. Dies, und eben nicht die Verfügbarkeit des Angebots, ist mit der Marketing-Vokabel „dauerhaft“ gemeint. Eine ähnliche Aktion gab es bereits 2020 zweimal (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Vodafone-Wechselservice hilft beim Tarif-Umstieg

Der GigaCable Max bietet eine Internet-Flatrate mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde im Download und 50 Megabit pro Sekunde im Upload. Ebenfalls enthalten ist eine Telefonie-Flatrate in alle deutschen Festnetze.

Vodafone sorgt dafür, dass der Umstieg von DSL auf die Gigabit-fähige Kabel-Glasfaser-Technik reibungslos funktioniert. Dafür kündigt Vodafone den DSL-Anschluss beim alten Anbieter erst, wenn der neue Anschluss funktioniert. Je nach Restlaufzeit kann der Kunde dann beide Anschlüsse bis zur DSL-Abschaltung parallel nutzen. Dabei fallen keine doppelten Basispreise an. Denn Vodafone verzichtet für maximal 12 Monate auf die Grundgebühr des Kabel-Glasfaser-Anschlusses.

Weitere Preissenkungen

Auch das „Red Internet & Phone Cable“-Angebot wird attraktiver. Wer vom 10. August bis 1. November einen dieser Tarife im Online-Shop bucht, spart ebenfalls. Denn Vodafone senkt die Basispreise in den ersten sechs Vertragsmonaten von derzeit 19,99 auf 0,- Euro. Ab dem siebten Monat gelten die regulären Preispunkte. In dieser Zeit sind beide Gigabit-Tarife – GigaCable Max und Red Internet & Phone 1000 Cable – buchbar.

Schon in der vergangenen Woche hat Vodafone die Preise für seine Geschäftskunden-Anschlüsse gesenkt. Die Tarife Red Business Internet & Phone 1000 Cable und Red Business Internet & Phone 500 Cable kosten nun dauerhaft 44,90 Euro pro Monat. Hier sind exklusive Business-Vorteile wie eine feste IP-Adresse, vier Sprachkanäle, eine kostenlose FRITZ!Box und weitere Business Premium Dienste enthalten.

Quelle: Vodafone Deutschland

Bildquelle:

  • Vodafone-Gigabitrepublik: © Vodafone

21 Kommentare im Forum

  1. Sehr vernünftig. Lieber dauerhaft günstigere Preise, als 6 Monate gratis, Rest zum höheren Preis. Erspart auch die Kündigungs und Retentionskasperei, um wieder Neukundenangebote zu bekommen.. (y)
  2. Tja, diejenigen, die sich in diversen Threads darüber echauffieren und die Glaubwürdigkeit des Angebots in Frage stellten, das ich ja schon seit Februar 2020 nutze, sollten diesmal wohl eines besseren belehrt werden. Nur fürchte ich, das Sie auch dieses Angbeot als FAKE ansehen. Davon abgesehen, ist es mir eh scheissegal, was diese darüber denken.
  3. Warum sollte das Fake sein, hab ein ähnliches Angebot bekommen. Da waren die ersten Monate umsonst und danach 50Euro pro Monat. Auf 24 Monate gerechnet war es der gleiche Preis wie das GigaCabel Max Angebot. Als Neukunde macht es auch nur ein Unterschied von 60 Euro.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum