Wechselt die Formel E zu ProSiebenSat.1?

8
759
© obs/ProSieben MAXX
Anzeige

Bislang läuft die noch relativ junge Rennsportserie Formel E hierzulande bei Eurosport. Das könnte sich jedoch bald ändern.

Der Vertrag der Formel E mit dem Sportsender läuft dieses Jahr aus. Ab dem Winter könnte die Serie dann zum Beispiel bei dem ProSiebenSat.1 Sportangebot „ran“ und ProSieben Maxx laufen. Nach Informationen des „Motorsport-Magazins“ beschäftigt man sich bei 7Sports intensiv mit der Formel E. Das mögliche Wegfallen der DTM könnte die dafür notwendigen finanziellen Kapazitäten freisetzen.

ProSiebenSat.1 hat sich in letzter Zeit Schritt für Schritt an die Formel E heran gerobbt. So läuft auf ProSieben Maxx mit der Jaguar I-Pace eTrophy, bereits ein Rahmenwettbewerb der Formel E. Der Sender zeigt darüber hinaus diese Woche erstmals im Free-TV „And We Go Green“, eine von Leonardo Di Caprio mitproduzierte Formel-E-Dokumentation.

Von der Saison 2020/21 an steigt die Rennserie darüber hinaus in den Rang einer offiziellen FIA-Wettbewerbs auf. Außerdem sind dann mit Audi, Porsche, Mercedes und BMW gleich vier große Autohersteller aus Deutschland in der Formel E am Start. Diese dürften durchaus an einem Ausbau der Reichweite interessiert sein.

Ausgewählte Rennen laufen per Sublizenz momentan auch bei den Öffentlich-Rechtlichen.

Bildquelle:

  • formeledoku: obs/ProSieben MAXX

8 Kommentare im Forum

  1. Warum nicht bei Maxx. NFL läuft da auch sehr erfolgreich für den Sender. Solange man nicht bei kabel eins oder Sat.1 zeigt kann man gut einschalten.
  2. Wie viel Sport will Eurosport noch los werden ? Geht das so weiter, können die sich in Euronosport umbenennen
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum