ZDF Enterprises schließt großen Deal mit UKTV ab – UHD-Content inklusive

10
4036
zdf enterprises
Anzeige

ZDF Enterprises und seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Off the Fence haben einen umfangreichen Deal mit UKTV abgeschlossen.

UKTV ist einer der größten kommerziellen Sender Großbritanniens. Er erwirbt im Zuge des Deals 40 Stunden Premium-Factual-Inhalte für zwei seiner Factual-Spezialkanäle, Eden und Yesterday.

ZDF Enterprises‚ neue Dokumentation zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs, „Frontlines“ (8 x 50 Minuten), produziert von Impossible Factual Ltd, wird auf Yesterday ausgestrahlt. Die Naturserie mit dem Titel „Wild Edens“ (3 x 60 Minuten, 4K), ist passenderweise für Eden bestimmt.

ZDF verkauft auch UHD-Inhalte an UKTV

Neben dem Verkauf von „Frontlines“ hat sich ZDF Enterprises ein Pre-Investment von UKTV für zwei Naturserien gesichert. Beide darin enthaltenen Formate sind für Eden bestimmt sind. Dazu gehören „Afrika von oben“ (10×50 Minuten, UHD) und „Rescued Chimpanzees of the Congo with Jane Goodall“ (fünfmal 50 Minuten). Die Serie blickt hinter die Kulissen eines der größten Schutzgebiete für Menschenaffen in Afrika. Off the Fence Productions hat das Format in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises für Curiosity Stream produziert. Ebenfalls für Eden an UKTV lizenziert ist „Äquator – Die Linie des Lebens“ (3 x 50 Minuten). Gefilmt in 4K/UHD, erforscht die dreiteilige Serie, was in der Wissenschaft als „Wiege der Natur“ bekannt ist. Produziert wurde das Format von Primitive Entertainment und Spiegel TV in Zusammenarbeit mit ZDF, Arte, NHK und Discovery.

Der Distributor Off the Fence hat im Rahmen des Deals auch fünf Naturserien an UKTV verkauft. Diese Titel umfassen „Wild Edens“ (dreimal 60 Minuten) und „Costa Rica – Der Natur zur Seite stehen“ (4K) von BambooDoc. „Beasts In The City“ von Terra Mater Studios befasst sich mit Eindringlingen, die sich geschickt an das Stadtleben angepasst haben. Während Animal Social Networks (5 x 60′ HD, von Rotating Planet Productions) die Verhaltensweisen von Tiergemeinschaften beobachtet.

„Seasons in the Wild“ (zweimal 60 Minuten HD), ein Dokumentarfilm der Terra Mater Studios, rundet das Paket ab. Der Film konzentriert sich auf den Herbst und den Frühling und zeigt, wie die Tierwelt mit den wechselnden Jahreszeiten zurechtkommt.

Bildquelle:

  • df-zdf-enterprises: ZDF Enterprises

10 Kommentare im Forum

  1. ZDF Enterprises hat lt. Meldung an UKTV verkauft. Es geht also nicht um Inhalte fürs ZDF-Programm.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum