AVM: Updates für mehrere Fritz-Modelle verfügbar

14
36188
AVM Fritzbox
© AVM
Anzeige

Zum Jahresende hat AVM noch einmal Software- und Labor-Updates für mehrere Fritz-Modelle zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Bereits seit dem 9. Dezember ist das Software-Update auf die Version 5.11 für die das Gerät FritzDect 302 zum Download verfügbar. Zu den neuen Leistungsmerkmalen gehören laut AVM eine Darstellung des Gerätenamens in der „Information“-Anzeige, eine Boost- und Frostschutz-Funktion auch während der Urlaubsschaltung und dem Zeitraum „Heizen beendet“ sowie eine Abrufbarkeit des Menüs nach Bestätigung trotz aktiver Tastensperre. Dem Fritz Dect 301 hat man derweil ein Update auf die Version 5.08 verpasst. Dabei wurden RAM-Fehler bei vereinzelten Heizkörperreglern seit der Version 5.05 behoben, wie der Anbieter mitteilt.

AVM verpasst mehreren Geräten neue Labor-Version

Zusätzlich zu den genannten Updates steht das Fritz Labor in der Version 7.39 beziehungsweise 7.51 jetzt für mehrere Fritz-Geräte bereit, wie man einer Übersicht von AVM entnehmen kann. Seit dem 14. Dezember kann man das aktuelle Labor für den Fritz Repeater 2400 herunterladen. Am 19. Dezember gesellten sich außerdem Updates für die Fritzboxen 7490, 6690, 6591 und 6660 Cable hinzu.

Seit dem 21. Dezember können neue Labor-Versionen für die Fritzboxen 7530, 7520 sowie die Fritz Repeater 6000, 3000 und 1200 bei AVM bezogen werden. Weitere Informationen zu den konkreten Funktionen und Verbesserungen findet man auf der Seite des Anbieters.

Quelle: AVM

Bildquelle:

  • df-avm-logo: AVM
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. Ich frage mich, wann die FRITZ!Boxen endlich eine finale Version 7.50 bekommen. Seit vielen Monaten kommen ständig neue Labor-Versionen. Aber eine finale Version erscheint nie. Die einzige Ausnahme ist die FRITZ!Box 7590, die eine finale Version 7.50 bekommen hat. Besitzer eines anderen FRITZ!Box-Modells können davon nur träumen und hoffen, dass irgendwann (in ferner Zukunft?) eine neue finale Version bereitgestellt wird. Ich verstehe es nicht, warum die FRITZ!Box 7490 eine Labor-Version 7.51 bekommen hat. Sinnvoller wäre es gewesen, eine finale Version 7.50 bereitzustellen und danach weiter zu entwickeln. Wahrscheinlich bekommt die FRITZ!Box 7490 in ca. 1 Jahr eine finale Version 7.60
  2. Solange es immer noch Probleme, Fehler gibt wird es auch Labor-Versionen geben. Was denkst du was los wäre wenn jemand Jahrelang ne fehlerhafte stabile finale Version hat.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum