Fritzbox und Co.: AVM präsentiert neue Produkte

19
6246
Bild: AVM

Triband-Fritzbox, Glasfaser-Update, 5G und mehr: AVM präsentiert ab heute auf dem MWC in Barcelona seine neuen Fritz-Produkte. Ein Überblick zu den Highlights auf der Messe.

Vom 26. bis 29. Februar können die Fachbesucher am MWC-Stand 7E35 die Produkte von AVM begutachten. Einige Produkte und Features, die AVM auf der Messe vorstellt, sind gänzlich neu. Andere, wie die Fritzbox 5690 Pro, sind schon etwas länger auf dem Markt verfügbar.

Triband-Fritzbox für Glasfaser und DSL mit Wi-Fi 7 und Zigbee

AVM zeigt die Fritzbox 5690 Pro, die sowohl Glasfaser- als auch DSL-Anschlüsse unterstützt. Eine ausführliche Vorstellung des Modells gibt dieser Artikel.

Erster verfügbarer All-in-One-Router für den Kabelanschluss mit Wi-Fi 7 und Zigbee

Zum MWC startet AVM in Deutschland mit der Fritzbox 6670 Cable und bringt die neue WLAN-Generation Wi-Fi 7 an den Kabelanschluss. Das neue Cable-Modell für DOCSIS-3.1-Anschlüsse vereint schnelles Internet mit Wi-Fi 7 und sorgt so für Gigabitgeschwindigkeiten im gesamten Heimnetz.

Surfen über Glasfaser: Fritz OS 7.80

Fritzbox und FritzOS 7.80 Logo
Foto: AVM GmbH

Das neue Fritz OS 7.80 für die vier Modelle Fritzbox 5590 Fiber, 5530 Fiber, 7590 AX, 7530 AX bringt mehr Transparenz für stabile und schnelle Glasfaserverbindungen und vereinfacht den Zugang zu Glasfaser-Internet. Weitere Details zu dem neuen Update lesen Sie hier.

10 Gigabit/s am Glasfaser-Anschluss

Mit 10 Gigabit/s will AVM mit der Fritzbox 5690 XGS neue Standards für ultraschnelles Internet über Glasfaseranschlüsse setzen. Weitere Features sind Wi-Fi 7 und Wi-Fi 6 sowie ein 10-Gigabit-LAN/WAN-Port.

5G-Geschwindigkeit für zu Hause

Die Fritzbox 6860 5G ermöglicht eine Internetverbindung über 5G. Das Fixed-Wireless-Access-Produkt unterstützt 5G (NSA, SA) sowie LTE und erreicht Datenraten von bis zu 1,3 Gigabit/s. Ausgestattet mit starkem WLAN Mesh nach Wi-Fi-6-Standard kann sie die Daten auch drahtlos im Haus verteilen. Sie verfügt über eine DECT-Basis für Telefonie und für Smart-Home-Anwendungen und unterstützt Voice over LTE bzw. Voice over New Radio.

Gigabittempo mit Wi-Fi 7 am DSL-Anschluss

Dort, wo das Glasfasernetz bis in den Keller von Mehrfamilienhaus oder Wohnanlage reicht, gilt es die hohen Geschwindigkeiten ins Heimnetz zu bringen. Dafür hat AVM die Fritzbox 7682 entwickelt. Das neue DSL-Modell für Provider unterstützt G.fast für Verbindungen mit bis zu 1 GBit/s und Supervectoring 35b für bis zu 300 MBit/s. So gelangt das hohe Glasfasertempo über die vorhandenen Kupferleitungen bis in die Wohnung. Weitere Features: Wi-Fi 7 und Wi-Fi 6, Telefonanlage, Smart-Home-Funktionen.

Neu: Fritz-Repeater als Mesh Master

Eine Fritzbox am Internetanschluss und Fritz-Repeater sind ein leistungsstarkes Mesh-System, mit dem Anwender die WLAN-Reichweite flexibel nach Bedarf vergrößern können. Auf dem MWC stellt AVM eine Erweiterung der Fritz Mesh Repeater vor, die in vorhandenen Netzwerken, unabhängig vom Router, ein flexibel skalierbares Mesh-System bildet.

Smart Home mit DECT ULE, Zigbee und Matter-Standard

Alle neuen Fritz-Produkte bieten ein umfassendes Smart-Home-Erlebnis über den Standard DECT ULE. Viele Anwendungen im Bereich Strom, Wärme und Licht lassen sich per Fritz-App Smart Home intelligent und energieeffizient steuern. Die Fritzbox 5690 Pro und 6670 Cable unterstützen zusätzlich Zigbee und sind für den Standard Matter vorbereitet.

[Quelle: AVM, Red.: GD]

19 Kommentare im Forum

  1. Wo ist die FRITZ!Box 5690 PRO schon etwas länger auf den Markt verfügbar wie im Atikel berichtet ? frankkl
  2. So oft wie die verschoben wurde meinteste Sommer 2024 oder Sommer 2025 , erinnert einen schon fast an die FRITZ!Box 5550 ... frankkl
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum