MagentaTV Updates beheben Fehler bei TV Stick und MagentaTV One

0
8032
magentatv; © MagentaTV/Telekom
© MagentaTV/Telekom
Anzeige

Im April hat die Deutsche Telekom neue Software Updates für den MagentaTV Stick und MagentaTV One veröffentlicht.

Anzeige

Beide Updates enthalten keine neuen Funktionen, wie der Website der Telekom zu entnehmen ist. Dafür sollen die Updates für MagentaTV Stick und MagentaTV One allerdings einige Fehler beheben. Laut Telekom-Seite umfasst das für beide Geräte folgende behobene Probleme:

  • In wenigen Fällen ist MagentaTV nach einem längeren Stand-by nicht mehr gestartet.
  • Die vollständigen EPG-Daten (bis zu 14 Tage) stehen jetzt direkt nach Einrichtung zur Verfügung.
  • Während des Zappens durch die Sender im EPG wird immer die Live-Sendung des jeweiligen Senders hervorgehoben.
  • Nach dem Löschen von Einzelaufnahmen wurde auf der TV-Detailseite der Button „Sender buchen“ fälschlicherweise angezeigt.
  • Der Bildschirmschoner wird wieder bei pausierten Aufnahmen nach der eingestellten Zeit angezeigt.
  • Beim Verlassen der EPG-Optionen verbleibt man nun im EPG.
  • Das Dolby Stereo-Logo wird nun im Abspielmenü neben den Programmdaten angezeigt.
  • Beim Kauf von Video on Demand Inhalten mit einem langen Titel hat dieser den zugehörigen Preis in der Kaufzusammenfassung überlagert.
  • Die Vorschläge für Sendungen mit ähnlichen Inhalten werden jetzt erst nach dem vollständigen Film oder Serienabspann angezeigt.
  • Es kam zu Problemen beim Kauf von Video on Demand-Inhalten, die weniger als der Wert des eingelösten Gutscheines gekostet haben.

Außerdem sollen die zusätzlichen Informationen zu jeder Sendung bei MagentaTV One (aufrufbar durch langes Drücken der i-Taste) jetzt die richtige Einstellung der Funktion „Adaptive Framerate“ enthalten, teilt die Telekom mit. Die Updates für beide Geräte sind seit dem 11. April zum Download verfügbar.

Quelle: Telekom/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • magentatv: © MagentaTV/Telekom
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum