Neues Amazon Update für Fire TV, Stick und Soundbar

0
8192
Anzeige

Amazon Fire TV Stick, Smart Fire TVs und Fire TV Soundbars bekommen ein neues Update. Auch Amazon Kids kommt auf den Fire TV Stick der 2. Generation.

Amazon bringt Updates für mehrere Fire TV-Geräte. So hat nun auch der Rollout des neuen Fire TV-Erlebnisses auf dem Fire TV Stick (2. Generation) begonnen. Aber auch Smart Fire TV und Fire TV Soundbars erhalten ein Update.

Schon im Dezember des vergangenen Jahres hatten Fire TV Stick (3. Generation) und Fire TV Stick Lite dieses erhalten. Und im März folgten dann Fire TV Stick 4K, Fire TV Cube und Fire TV (3. Generation) (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Update der Fire TV-Oberfläche

Laut Amazon ist die neue Fire TV-Oberfläche das bisher größte Update des Fire TV-Erlebnisses. Dazu gehören Profile, eine vereinfachte Menüleiste und die Möglichkeit, Lieblings-Apps direkt an das Menüband anzupinnen. Wer in der Menüleiste über das App-Symbol von kompatiblen Apps scrollt, erhält zudem eine Vorschau auf den App-Inhalt und kann direkt die Wiedergabe starten. Und das sogar ohne die App zu öffnen. Darüber hinaus sollen Kategorien wie Filme und Serien sowie weitere Filteroptionen beim Suchen von Inhalten helfen.

Amazon Kids auf Fire TV Stick (2. Generation)

Nach dem Launch auf Fire TV Stick Lite, Fire TV Stick (3. Generation), Fire TV Stick 4K und Fire TV (3. Generation) rollen Amazon Kids und Amazon Kids+ nun auch auf Fire TV Stick der zweiten Generation aus. 

Mit Amazon Kids können Familien kindgerechte Serien und Filme ansehen. Außerdem sollen Eltern mit der Kindersicherung stets die Kontrolle über die Inhalte ihrer Kinder behalten. Mit der neuen Fire TV-Oberfläche können zudem individuelle Profile für Kinder eingerichtet werden. Auch bereits bestehende Amazon Kids-Profile kann man nun auf Fire TV nutzen.

Amazon Kids+

Darüber hinaus können Eltern gekaufte Serien, Filme und heruntergeladene Apps wie Netflix, Disney+ oder ZDFtivi zu den Profilen ihrer Kinder hinzufügen. In Verbindung mit einem Amazon Kids+-Abonnement kann man dann Filme und Serien sehen. Dazu zählen auch neue Titel wie „Edgar das Super Karibu“ und „Die Abenteuer des jungen Marco Polo“. Aber auch „Wickie und die Starken Männer“, „Fünf Freunde“ und „Lauras Stern“ gehören dazu. Außerdem dabei ist das Amazon Kids+ Original „Super Spy Ryan“.

Eltern, die Prime-Mitglieder sind, können auch kindgerechte Prime Video-Inhalte zum Amazon Kids-Profil ihres Kindes hinzufügen wie „Mascha und der Bär“ oder „Bibi & Tina – Die Serie“.

Kindersicherung

Mit der Kindersicherung können Eltern die Profil-Einstellungen individuell für jedes Kind festlegen. Also können sie auch Zeitlimits anpassen, Altersfilter und Wochentage individuell einstellen. Zudem können sie eine PIN vergeben, um sicherzustellen, dass ihre Kinder nur altersgemäße Inhalte sehen.

Weiterhin können Eltern auf ihrem Smartphone oder Computer über einen Web-Browser auf das Eltern-Dashboard zugreifen. Dort kann man Aktivitätsberichte über die Inhalte einsehen oder aber die Profileinstellungen des Kindes anpassen.

Bildquelle:

  • firetvstick: Amazon

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum