Die Woche: Ende der „Stadlshow“ und Unitymedia zieht Preise an

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Relaunch der „Stadlshow“ führt zum endgültigen Ende der Sendung, Unitymedia erhöht die Preise für den Kabelanschluss und Vodafone startet einen Highspeed-Internet-Tarif. Was in dieser Woche noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.

Bestätigt: Aus für „Musikantenstadl“-Nachfolger „Stadlshow“

Der geplante Neuanstrich versetzte dem „Musikantenstadl“ den Todesstoß.So entschieden ARD, ORF und SRF nun, die „Stadlshow“ einzustellen.  Hier lesen Sie weiter…NFL-Playoffs in HD auch auf anderen Plattformen unverschlüsselt

Die Kunden mehrerer Plattformen können am Wochenende mit denNFL-Playoffs American Football live und in HD ohne Verschlüsselungerleben. Lesen Sie mehr…Kabelanschluss bei Unitymedia wird teurer

Mit einem deutlichen Preisanstieg für die Kabelkunden startet Unitymediains neue Jahr. Dabei werden künftig 2,09 Euro pro Monat mehr fällig,wie der Kabelanbieter bekannt gab. Der Grund seien gestiegene Kosten. Mehr dazu hier…
Vodafone startet Highspeed-Prepaid-Tarif

Ab Donnerstag will Vodafone seinen Kunden den schnellsten Mobilfunkbieten. In den neuen Tarifen soll für Neu- und Bestandskunden LTE mit 50Mbit/s dauerhaft enthalten sein. Hier gehts weiter…[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert