Die Woche: Neue Sender und Ultra-HD-Inhalte

0
26
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Im September bekommen Kabelkunden von Unitymedia Kabel BW gleich mehrere neue Free-TV-Sender. Angekündigt wurden auch Ultra-HD-Inhalte bei Amazon – allerdings erst für Oktober. Was in dieser Woche sonst noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Wochenrückblick.

Unitymedia Kabel BW: Neue Sender ab September

 
Bereits am Mittwoch war bekannt geworden, dass Unitymedia Kabel BW sein Senderangebot im September aufstocken wird. Nachdem dabei zunächst nur der Kanal Animal Planet HD als neuer Sender für das „Highlights“-Paket bestätigt worden war, hat der Anbieter nun auch die anderen Neulinge bekannt gegeben. In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg kommen demnach am 2. September außerdem die Sender Family TV, Mediaspar.TV und der niederländische Musikkanal XITE neu ins Kabelnetz. Lesen Sie mehr… Ultra-HD-Service von Amazon ab Oktober auf Samsung TVs

 
Der TV-Hersteller Samsung bietet in diesem Jahr bereits eine breite Palette von Ultra-HD-Fernsehern an und möchte in den kommenden Monaten auch auf der Content-Seite stark nachlegen. Wie das Unternehmen am Donnerstag ankündigte, soll unter anderem ein neuer Ultra-HD-Service von Amazon Prime Instant Video ab Oktober weltweit auf Smart TVs von Samsung verfügbar werden. Erfahren Sie mehr… DVB-T2: Pilotversuch soll schon im Herbst starten

 
Die Zeit ist knapp: Weil Bundesnetzagentur und Regierung bei der Digitalen Dividende II, also der Vergabe weiterer terrestrischer Frequenzen an den Mobilfunk, auf die Tube drücken, sind die Rundfunkveranstalter in Deutschland bestrebt, den Umstieg des Antennenfernsehens von DVB-T auf DVB-T2 so schnell wie möglich in Gang zu bringen. Schon in wenigen Wochen möchte der Sendernetzbetreiber Media Broadcast deshalb im Großraum Berlin einen Pilotversuch starten. Mehr dazu hier… Outernet will Satellitenübertragungen wieder Free to Air machen

 
Unter dem Namen Outernet macht sich derzeit ein völlig neuartigerSatellitendienstleister auf, die Kommunikationswelt nachhaltig zuverändern und Satellitenübertragungen wieder 100-prozentig Free to Airzu machen. Aufbauen möchte dieser eine neue Plattform, die für Europa,Nordamerika, den Nahen Osten und Nordafrika frei empfangbare Diensteüber Satellit zur Verfügung stellt. Dabei soll es sich jedoch nicht umeine Plattform im klassischen Sinne handeln. Hier gehts weiter…[red]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum