Google Stadia gescheitert: Games-Streamingdienst wird eingestellt

4
1029
Google Stadia; © Google Stadia
© Google Stadia
Anzeige

Stadia ist bald Geschichte: Google erklärt seinen Ausflug ins Geschäft mit dem Videospielen aus dem Netz für gescheitert.

Anzeige

Der Internet-Riese stellt seinen Games-Streamingdienst Stadia ein. Bei solchen Angeboten laufen die Videospiele nicht auf PCs oder Konsolen der Nutzer, sondern auf Servern der Anbieter im Internet und werden mit Hilfe schneller Leitungen gesteuert. Die Lösungen gelten vielen Experten als Zukunft der Spieleindustrie.

Google hat ein Einsehen mit dem Rohrkrepierer Stadia

Google war mit Stadia ein Pionier bei solchen Diensten, die es unter anderem auch von Microsoft mit der Xbox-Spieleplattform und dem Grafikkarten-Spezialisten Nvidia gibt. Stadia habe nicht genug Zuspruch von Nutzern bekommen, räumte Google in einem Blogeintrag am Donnerstag ein. Kunden werden ihre Spiele noch bis zum 18. Januar kommenden Jahres nutzen können und sollen Ausgaben für Hardware und Software zurückerstattet bekommen.

2019 gestartet

Bereits im Februar 2021 erfolgte ein strategisches Zurückfahren des Engagement auf dem Gaming-Sektor, als die Produktion von Stadia-Spielen von Google eingestellt wurde (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Bildquelle:

  • Google_Stadia2: © Google Stadia
Anzeige

4 Kommentare im Forum

  1. Typisch Google! Deswegen haben wir überhaupt nichts was von Google kommt an Geräten oder Services. Entweder ist der Support zu Kurz wie mit Updates oder es wird eingestellt und ist einfach unausgereifter Müll mit vielen Bugs. Das einzige was Google kann ist Suchmaschine und Sprachsuche (Google Assistent)
  2. Naja, so wie sich das liest, wird großzügig zurückerstattet... Das wäre nicht bei jeder Plattform so. Ich bin eher durch Zufall bei stadia hängengeblieben, weil ich so den chromecast mit Controller günstiger bekommen habe als ohne. Hab da auch ein paar Euro für ein paar Spiele investiert, hat echt gut funktioniert. Bin mal gespannt, was die mir am Ende wirklich erstatten. Bin zuversichtlich gespannt. Ich würde aber nie mehrere hundert Euro für ne Playstation oder so ausgeben. Stadia an sich war für mich schon ne coole Erfahrung, recht günstig trotzdem ordentlich zu spielen.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum